Mittwoch, April 24, 2024

Blitzstart – doch am Ende steht SV Stockum ohne Punkte da

Anzeige

Stockum. Der Fußball-B-Kreisligist SV Stockum hat in der laufenden Saison die erste Niederlage kassiert. Der Pleite gegen die SG Bockum-Hövel II war ein internes Platzchaos vorausgegangen.

SV Stockum – SG Bockum-Hövel II 1:2 (1:0)

- Advertisement -

Dauerregen setzte am Sonntagmorgen ein, doch der Rasen in Stockum sei beispielbar gewesen, sagte SVS-Trainer Leonardo Amoresano im Gespräch mit WERNEplus. „Der Platz war nicht gesperrt, aber als wir kamen, fehlten die Markierungen und er war nicht abgekreidet – ein vereinsinterner Fehler. So mussten wir schnell rüber in den Dahl. Eine gute Vorbereitung sieht natürlich anders aus“, haderte der Coach.

Doch seine Elf erwischte einen Auftakt nach Maß. Bereits in der ersten Minute sorgte Onur Tasdemir auf dem neuen Kunstrasenplatz im Sportzentrum Dahl für die frühe Führung.

Die Partie war umkämpft, der Schiedsrichter verteilte gleich sieben Gelbe Karten im ersten Durchgang. Stockum verstand es in der Folgezeit nicht, einen zweiten Treffer nachzulegen.

Die Gäste wurden nach dem Seitenwechsel immer stärker und kamen in der 53. Minute zum Ausgleich. Es kam noch schlimmer für den SV Stockum, als Mike Taeger eine Viertelstunde vor dem Abpfiff mit einem satten Weitschuss das 2:1 für Bockum-Hövel markierte.

„Die Niederlage ist verdient. Der Gegner war einfach galliger und griffiger als wir“, zeigte sich Leonardo Amoresano als fairer Verlierer. Zu allem Überfluss sah Cagri Celik noch die Ampelkarte.

Am kommenden Sonntag (Anstoß 15.15 Uhr) ist der SV Stockum beim Tabellenvierten SV Heessen III zu Gast.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Bewegender Abgang: Stan Overmann vom Werner SC verabschiedet

Werne. Kaum zu glauben, aber wahr: Thomas „Stan“ Overmann hat seine Ankündigung wahrgemacht und ist seit der Hauptversammlung des Werner SC nicht mehr der...

Lenklar 2024: Technisch optimales Umfeld trotzt Regen und Kälte

Werne. Tausende von Besuchern dem schlechten Wetter zum Trotz und sportlich auf dem Höchstniveau das unter den gegebenen Umständen in Werne überhaupt möglich ist....

Ingo Wagner gerät nach Top-Leistung seines Teams ins Schwärmen

Werne. Die Landesliga-Handballerinnen des TV Werne haben sich einen wichtigen Sieg im Spitzenspiel gegen Bochum-Riemke II erkämpft. Frauen-Landesliga 3: SV Teutonia Bochum-Riemke II –...

„Frauenpower“ beim Großen Preis in Lenklar: Katharina von Essen siegt

Werne. Katharina von Essen ist die sportliche Heldin der Lenklarer Reitertage. Mit einem überwältigenden schnellen Bilderbuchritt setzte sich die Amazone beim Großen Preis auf...