Dienstag, Februar 27, 2024

Nach zwei Jahren Corona-Pause gibt es wieder „Budenzauber“ in Werne

Anzeige

Werne. Zweimal mussten die Fußball-Stadtmeisterschaften in der Linderthalle wegen Corona abgesagt werden, in diesem Jahr sollen sie endlich wieder stattfinden.

„Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, wir freuen uns riesig drauf“, sagt Organisator Ralf Cramer, Jugendfußballobmann des Werner SC. Das Starterfeld steht, der Ablauf ist koordiniert: Am Mittwoch und Donnerstag, 28. und 29. Dezember, spielen in der Linderthalle 31 Jugendmannschaften in sechs Altersklassen um die Stadtmeistertitel.

- Advertisement -

Der Budenzauber beginnt am Mittwoch um 9 Uhr mit den F-Junioren. Neben drei Mannschaften des gastgebenden Werner SC sind die Teams von Eintracht Werne und SV Stockum mit dabei. Dieselbe Zusammenstellung ergibt sich bei den E-Jugendlichen, die am Mittwoch um 11.45 Uhr die Gruppenspiele austragen. Gegen 15 Uhr sind dann die D-Junioren am Ball. Das Fünferfeld setzt sich zusammen aus je zwei Teams von WSC und Eintracht sowie einer Mannschaft des SV Stockum.

Die Spiele der A-Jugend werden am Donnerstag um 10 Uhr ausgetragen. Teilnehmer sind neben dem WSC die Teams von SuS Rünthe, Eintracht Werne und GS Cappenberg. Sieben Mannschaften sind bei den C-Jugendlichen gemeldet, die ab 13 Uhr ihren Stadtmeister suchen. Mit dabei sind TuS Ascheberg, zwei Teams der JSG NordSüdCap und vier Mannschaften des WSC. Um 16.15 Uhr greifen die B-Jugendlichen ins Geschehen ein. Hier schickt der WSC vier Mannschaften ins Rennen, der SV Stockum komplettiert das Teilnehmerfeld.

Unterstützt wird Organisator Cramer von den Jugendtrainern und Betreuern des Werner SC. Die Bewirtung in und vor der Halle übernehmen viele Eltern. Sie bieten Würstchen, Waffeln und Getränke für Spielende und Zuschauende an. Die Spiele werden von zugelassenen Schiedsrichtern geleitet. „Vorrangig möchten wir unsere eigenen Schiedsrichter einsetzen“, erklärt Cramer.

Die Spielzeit wird 2×20 Minuten nicht übersteigen. „Die Gesamttagesspielzeit entspricht den Durchführungsbestimmungen für den Jugendspielbetrieb“, betont Cramer. Während der Spiele wird eine Minute lang Musik gespielt. Wer in dieser Phase ein Tor erzielt, erhält einen Preis. Auf die Stadtmeister-Teams warten Pokale und Medaillen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Westnetz baut neue Umspannanlage für Werne

Werne. Verteilnetzbetreiber Westnetz investiert mit dem Bau einer neuen Umspannanlage im Werner Norden in die zukunftssichere Stromversorgung der Stadt. Zehn Millionen Euro für die...

SV Stockum ehrt fleißige Kanufahrer – Vorstand fast unverändert

Stockum. Am Freitagabend (16.02.2024) fand in der Gaststätte Tingelhoff in Stockum die ordentliche Mitgliederversammlung der Kanuabteilung des SV 47/63 Stockum statt. In der vergangenen...

Hockey United verliert Herzschlag-Derby mehr als unglücklich

Werne. 43 Sekunden vor dem Abpfiff fiel die Entscheidung im zweiten Hockey-Derby. Finn Stube traf zum abermaligen Sieg für den Favoriten TV Werne 03....

Schulstatistik 2024/25: MSS kann fünf Kinder aus Werne nicht aufnehmen

Werne. Die Anmeldezahlen für die weiterführenden Schulen 2024/25 in Werne liegen vor - und werden im kommenden Schul- und Sportausschuss (07.03.2024) zur Diskussion stehen....