Dienstag, Juni 18, 2024

Saskia Link qualifiziert sich für die „Westdeutsche“ im Badminton

Anzeige

Werne. Die Badminton-Jugend des TV Werne war am Wochenende mit sieben Spielern nach Warendorf gereist, um bei der Verbandsvorentscheidung um Plätze für die Westdeutsche Meisterschaft zu kämpfen.

Dieses Ziel erreichte Saskia Link im Mädchendoppel U19 gemeinsam mit Nelli Schweda (LSV Teut. Lippstadt). Dabei kämpften sie sich durch zwei sehr enge Matches bis ins Finale vor. Zunächst ging es gegen ein Hövelhofer Duo beim 21:17, 20:22, 21:16 nach fast schon geglaubtem Sieg im zweiten Satz noch in den dritten Durchgang.

- Advertisement -

Im Halbfinale gegen Spielerinnen aus Werther und Elsen wurde gleich zweimal die Verlängerung der Sätze bemüht (22:20, 22:20). Im Finale waren die Topgesetzen Maike Haselhorst (Tengern) und Madeleine Schäfer (Bad Oeynhausen) frischer und gewannen klar 21:13, 21:14.

Außerdem hatten zuvor sechs junge TV-Spieler/innen bereits bei der Bezirksvorentscheidung in Paderborn erste Turniererfahrung gesammelt und sich allesamt dort für dieses Turnier qualifiziert. Dazu musste man einen Platz unter den ersten acht Teilnehmern erreichen.

Schlugen sich schon wacker (von links): Mia Johannknecht, Sarah Niewiem, Lena Brügge, Timm Niewiem, Fynn Hagedorn und Ben Wiederstein. Foto: privat

Im Mädcheneinzel U13 in Paderborn belegte Sarah Niewiem den vierten und Lena Brügge den fünften Platz. Mia Johannknecht musste dort krankheitsbedingt passen, bekam aber eine Wildcard für Warendorf. Im Jungeneinzel U15 kämpfte sich Timm Niewiem als bester Werner auf Platz fünf vor, Fynn Hagedorn wurde Siebter und Ben Wiederstein bekam als Neunter einen Nachrückerplatz für Warendorf.

Bei der Verbandsvorentscheidung mussten die unerfahrenen jungen Spieler aber allesamt Lehrgeld zahlen. Lediglich Fynn Hagedorn und Lena Brügge schafften es in die Nähe eines Satzgewinns. Aber allein die Qualifikation für dieses Turnier war schon ein guter Erfolg, zeigte sich Jugendwartin Nicola Victor hochzufrieden.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Kurz notiert: Vehring nominiert – Sportabzeichen-Training fällt aus

Werne. Bereits in Münster bei den westfälischen Meisterschaften konnte Reiterin Leonie Vehring (RV St. Georg Werne) ihre gute Form unter Beweis stellen. Das zweite Sichtungsturnier...

D1-Jugend des WSC ist Kreismeister

Werne. Die D1-Junioren des Werner SC haben in überragender Weise die Kreismeisterschaft 2024 gewonnen. Mit einem 8:2 (4:1)-Kantersieg beim VfL Wolbeck II beendeten die...

U12-Hockey-Mädchen des TVW mit Sieg und Niederlage

Werne. Beim Auftaktturnier in Rheine Ende Mai waren die U12-Hockeymädchen des TV Werne mit zwei klaren Niederlagen in die Saison gestartet. Nun, beim Heimturnier...

„Für jeden etwas dabei“: RSC Werne lädt zur Radtouristik 2024 ein

Werne. Ende Juni sollten sich alle Radbegeisterten einen Termin merken und freihalten: Am Samstag (22.06.2024) findet die Touristikfahrt 2024 des RSC Werne statt. Neu...