Freitag, Juni 14, 2024

Große Padel-Premiere in Werne: 112 Aktive messen sich auf zwei Anlagen

Anzeige

Werne/Kamen. Seit Anfang 2022 ist der Deutsche Tennis Bund (DTB) innerhalb des Deutschen Olympischen Sportbunds offiziell für Padel zuständig. Auch in Deutschland gewinnt Padel täglich neue Fans. Jetzt steigt auch der Westfälische Tennis-Verband (WTV) in die Padel-Turnierserie ein.

So finden am Samstag/Sonntag, 28. und 29. Oktober, die 1. Offenen Westfälischen Padelmeisterschaften auf zwei Anlagen in Werne statt. Mit der PadelBase (3 Courts) und der padelBOX (4 Courts) in unmittelbarer Nähe zum Werner TC, haben sich direkt zwei Anbieter in der Stadt angesiedelt. Für zwei Tage verschreiben sich beide Anlagen, die nur knapp vier Kilometer auseinander liegen, komplett der Premiere des Turniers. In den vier ausgeschriebenen Konkurrenzen (Damen, Herren, Herren 40, Einsteiger) gehen insgesamt 112 Spielerinnen und Spieler an den Start.

- Advertisement -

„Wir freuen uns über die große Resonanz. Außerdem haben vor allem in Herren-Konkurrenz einige Top-Duos gemeldet. Wir dürfen daher auch sehr guten Sport erwarten. Uns war aber ebenso wichtig eine Konkurrenz für Einsteiger anzubieten und das Turnier auch offen für alle zu halten, die nicht aus Westfalen kommen und allgemein sportinteressiert sind“, so WTV-Geschäftsführer Andreas Plath, der ebenfalls begeisterter Padel-Spieler ist und selber am Turnier teilnimmt.

Zwei Tage auf zwei Anlagen mit 112 Aktiven

Der WTV, Partner padelBOX und die Sponsoren des Turniers versprechen außerdem ein abwechslungsreiches und informatives Rahmenprogramm mit Players Party und Freibier am Samstagabend in der Padelbase, Info & Play-Veranstaltung für interessierte Vereine und Spieler (Samstag 10 bis 12 Uhr) sowie attraktive Preise. Wernes Bürgermeister Lothar Christ hat zudem seinen Besuch für die Halbfinals und Endspiele am Sonntag angekündigt. Los geht es jeweils um 10 Uhr. Die Finalspiele sind am Sonntag für 15 Uhr in der padelBOX angesetzt.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

HFA: Zweistufiger Briefwahlmodus bei künftigen Bürgerentscheiden

Werne. In der Stadt Werne sollen künftige Bürgerentscheide in einem reinen zweistufigen Briefwahlverfahren durchgeführt werden. Diese mehrheitliche Beschlussempfehlung gaben die Mitglieder des Haupt- und...

Surfpark in Werne: Offenlage der Pläne lässt weiter auf sich warten

Werne. Um das Großprojekt SCNCWAVE/SURFWRLD ist es in den vergangenen Wochen ruhig geworden, nachdem der städtische Baudezernent Ralf Bülte Mitte März noch die Offenlage...

Kostensprung für Kanalbau-Maßnahme Horster Straße

Werne. Über die neue – deutlich gestiegene - Kostenschätzung für den dritten und letzten Abschnitt der Kanalbau-Maßnahme an der Horster Straße werden die Mitglieder...

Leo Club Werne veranstaltet erneut „Ein Teil mehr“-Aktion

Werne. Der Leo Club Werne veranstaltet erneut eine "Ein Teil mehr“-Aktion zugunsten der Werner Tafel. Am Samstag, 15. Juni, zwischen 9 und 13 Uhr...