Dienstag, April 23, 2024

Handballer nehmen Revanche für Hinspiel-Niederlage

Anzeige

Werne. Keine Probleme hatten die Handballer des TV Werne mit dem RSV Altenbögge-Bönen II. Mit einem nie gefährdeten 32:15 (15:6) nahmen sie erfolgreich Revanche für die 24:27-Niederlage im Hinspiel.

Herren-Bezirksliga: TV Werne – RSV Altenbögge-Bönen II 32:15 (15:6)

- Advertisement -

TV-Trainer Axel Taudien verbrachte einen entspannten Samstagabend in der Lindert-Sporthalle. Von Beginn an ließen seine Spieler keinen Zweifel daran, dass sie das Spiel gewinnen wollten. Aus einer konzentrierten Abwehr starteten die Hausherren präzise Tempogegenstöße, die sie mit hoher Effizienz abschlossen. Als nach acht Minuten die Altenbögger mit 1:6 zurücklagen, nahm der Gäste-Trainer die erste Auszeit. Doch auch im weiteren Verlauf fanden die Gäste kein Mittel, um die variabel vorgetragenen Angriffswellen der Werner zu stoppen. Neun verschiedene Torschützen erzielten die 15 Treffer bis zur Pause.

Nach der Pause das gleiche Bild: Werne blieb tonangebend und baute den Vorsprung weiter aus. Trainer Taudien nutzte die Gelegenheit, um durchzuwechseln. Jeder Spieler erhielt Einsatzminuten, auch Nils Harhoff machte im Tor Platz für Fabian Rensmann.

„Insgesamt war das eine gute Mannschaftsleistung“, lobte Taudien, „es wurde schnell gespielt und auch die zweiten Bälle schnell verwertet.“ Bester Torschütze war Tizian Schneider mit sieben Treffern, Thorben Strunck und Tobias Jäger waren je fünfmal erfolgreich. Darüber hinaus glänzte Jäger durch schnelles Umschalten und genauen langen Bällen aus der Abwehr in den Angriff.

Im nächsten Meisterschaftsspiel müssen die Werner Handballer beim Tabellenzwölften Eintracht Heessen antreten. Das Spiel beginnt am Sonntag, 19. Februar, um 18 Uhr in Hamm.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

UWW-Antrag: Gemeinnützige Arbeiten für Asylbewerber

Werne. In einem Antrag an die politischen Gremien schlägt die UWW vor, Asylbewerbern nach Paragraph 5 des Asylbewerber-Leistungsgesetztes (AsylbLG) gemeinnützige Arbeiten in Werne anzubieten,...

Pastorale Landschaft ändert sich – Auftaktveranstaltungen

Lünen/Werne/Cappenberg. Die Pfarreien St. Marien Lünen, St. Johannes Ev. Cappenberg und St. Christophorus Werne laden zu ihren Auftaktveranstaltungen im Pastoralen Raum ein. Diese wichtigen...

Stadtradeln-Auftakt am 5. Mai 2024 – Aktion aller Kreis-Kommunen

Werne. „Es geht wieder los“, freut sich nicht nur der städtische Koordinator Jochen Höinghaus auf den Start der neuen Stadtradeln-Saison, die in diesem Jahr...

Unterricht im Schweinestall – Stufe 5 des GSC besichtigt den Hof Glitz

Werne. Die Fünftklässler des Sankt-Christophorus-Gymnasiums Werne besichtigten in der vergangenen Woche den Hof von Annemarie und Hubertus Glitz im Werner Norden, um ihren Unterricht...