Montag, März 4, 2024

Rhythmische Sportgymnastik: Ohne Nervenflattern zu guten Leistungen

Anzeige

Werne. In der Linderturnhalle hat am Sonntag, 7. Mai, die westfälische Talentsichtung der Rhythmischen Sportgymnastik stattgefunden. Dabei erreichten die qualifizierten Mädchen der gastgebenden Abteilung des TV Werne gute Platzierungen.

In liebevoller Detailarbeit hatten Trainerinnen, Eltern und Aktive am Vortag die Linderhalle auf die Wettkämpfe vorbereitet, sodass die Talentsichtungen der sieben bis neunjährigen Gymnastinnen in einem passenden Rahmen ausgetragen werden konnten.

- Advertisement -

„Das ist ein toller Anblick zu sehen, mit welcher Begeisterung auch die Kleinen schon bei der Sache sind“ sagte Marita Funhoff, zweite Vize-Bürgermeisterin der Stadt, beim Beobachten der eleganten Darbietungen der Mädchen. Gut 70 Kinder aus 13 verschiedenen westfälischen Vereinen starteten in der Linderthalle in unterschiedlichen Leistungsklassen.

Mädchen aus 13 verschiedenen Vereinen gingen in der Linderthalle in unterschiedlichen Leistungsklassen an den Start. Foto: Volkmer

Vom TV Werne hatten sich vier Mädchen für den Wettkampf qualifiziert. Lina Fast erreichte dabei einen sehr guten Platz 2 in ihrer Wettkampfklasse (KLK8B). Im Wettbewerb für die Neunjährigen verpasste Lya Übeländer nur um einen Punkt den dritten Platz. Selina Rommel erreichte Rang 5, Victoria Grass platzierte sich auf Rang 7.

Die Nervosität bei dem Auftritt vor voll besetzten Zuschauerrängen meisterten die jungen Sportlerinnen gut. „Tatsächlich sind oft die etwas Älteren nervöser, weil die richtig schwere Übungen haben, bei denen die Gefahr groß ist, dass das Gerät vom Teppich rollt. Die Kleineren sind da entspannter“, so RSG-Vorsitzende und Trainerin Irena Hohefeld.  

Selina Rommel, Victoria Grass, Lya Übeländer (v.l.) und Lina Fast (sitzend) erreichten gute bis sehr gute Platzierungen. Foto: Hohefeld

Mädchen ab fünf Jahre, die Spaß haben, sich auf Musik zu bewegen, turnerische und gymnastische Elemente auszuprobieren und neue Handgeräte kennenzulernen, sind bei den regelmäßig stattfindenden Schnuppertrainings willkommen.

Eine Terminvereinbarung ist unter info-rsg-ballett@tvwerne.de möglich.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Poolbillard: Zweite Mannschaft bewingt die „Erste“

Werne. Im Pool-Billard-Verein (PBV) Werne kam es zuletzt in der Verbandsliga zum internen Duell der ersten und zweiten Mannschaft. Poolbillard Verbandsliga: PBV Werne II –...

TV-Damen bringen Klassenerhalt vorzeitig unter Dach und Fach

Werne. Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne haben es geschafft. Trotz knapper 2:3-Niederlage gegen den SCU Lüdinghausen hat der TVW den Klassenerhalt ein Spiel vor...

Das Reisefieber ist zurück: Hohe Nachfragen für den Sommerurlaub

Werne. Lange Zeit hat die Reisebranche unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie gelitten. Mitterweile aber berichten Veranstalter und Reisebüros wieder von Buchungszahlen wie vor der...

„Junge Kunst für Hanau“ – AFG präsentiert Werke in Berlin

Berlin/Werne. Nach langem Warten, Hoffen und Bangen haben Schülerinnen und Schüler des Anne-Frank-Gymnasiums geschafft: Unter 350 Bewerberschulen ist das AFG eine von zwölf ausgewählten...