Sonntag, März 3, 2024

Tina Riße in Topform: TV-Leichtathletin fährt zur U16-DM

Anzeige

Werne/Dortmund. 47,47 Sekunden! Das war das Endergebnis über 300 Meter Hürden der 15-jährigen Tina Riße vom TV Werne am Wochenende beim Sportfest in Dortmund Hacheney. 48 Sekunden bedeuten die Qualifikation für die Deutschen U16-Meisterschaften am 29./30. Juli in Stuttgart.

Viel deutete im Vorfeld darauf hin, dass das Vorhaben der Qualifikation erfolgreich verlaufen würde. „Tina befindet sich seit längerem in Topform und die Zeiten im Training waren vielversprechend“, meinte Trainerin Petra Nagel. Obwohl es am Samstag in Hacheney kurz vor dem Start noch ein Wolkenbruch gab, die halbe Laufbahn unter Wasser stand und sich somit alle Starts um 30 Minuten verzögerten, ließ sich die junge Leichtathletin nicht aus der Ruhe bringen, lief ihren bisher besten 300m Hürdenwettkampf und freute sich neben der Qualifikation auch über den ersten Platz in der Konkurrenz. 

- Advertisement -

Teamkameradin Charlotte Görz lief ebenfalls ein tolles Rennen über diese Strecke, und auch sie unterbot die Qualifikationsnorm trotz eines Strauchlers an der letzten Hürde und wurde Zweite. „Leider ist Charlotte noch ein Jahr zu jung für einen Start bei den Deutschen. Sie wird dort im nächsten Jahr ins Geschehen eingreifen“, ist sich Petra Nagel sicher.

Auch der dritte Hürdenläufer im Bunde, Ole Herick, erreichte in seinem ersten Rennen über 300 Meter Hürden gleich den zweiten Platz. 

Alle anderen Starter vom TV Werne liefen die 300 Meter Sprintstrecke. Dabei verbesserte Clara Dietrich ihre persönliche Bestleistung um 1,5 Sekunden auf 43,84 Sekunden und wurde Siegerin in der U16. Auch Johanna Czeranka verbesserte sich um zwei Sekunden und wurde Sechste. Karla Leifkes wurde Siebte, Carla Gilles Achte und Paulina Czeranka kam mit 49,04 Sekunden auf Platz neun. 

Alle Starter waren höchst zufrieden über ihr Abschneiden und sind bestens vorbereitet für die anstehenden westfälischen Meisterschaften im Juni. Foto: privat
Alle Startenden waren höchst zufrieden über ihr Abschneiden und sind bestens vorbereitet für die anstehenden westfälischen Meisterschaften im Juni. Foto: privat

Auch die Jungen waren über die 300 Nerer Strecke erfolgreich. So erlief sich Christoph Ealden mit 43,84 Sekunden Platz zwei, Philippe Vorschulze Rang drei und Henri Leifkes wurde Sechster. 

Die 4x100m-Staffel der Mädchen in der Besetzung Clara Dietrich, Johanna Czeranka, Tina Riße und Charlotte Görz gewann diesen Wettbewerb. 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Gersteinwerk Stockum erhält Zuschlag für Gasblöcke F, G und K1

Essen/Stockum. In der dritten Ausschreibung für die Kapazitätsreserve hat RWE Generation den Zuschlag für ihre Erdgas-Kombiblöcke F und G sowie für die Gasturbine K1...

Blumen Jasmin: Mit Vorfreude in Richtung 40. Jubiläum

Werne. Mit großen Schritten geht Blumen Jasmin auf das 40. Jubiläum zu, das im Jahr 2025 gefeiert werden soll. Nun steht aber erst einmal...

Über 45 Jahre im Dienst der Stadt: Frank Adamietz nimmt Abschied

Werne. Er ist kein Mann, der gern im Mittelpunkt steht. Und so bat Frank Adamietz Bürgermeister Lothar Christ darum, seine Abschiedsrede möglichst kurz zu...

Lesetipp der Woche: Regenbogen. Fakten & Faszinierendes

Werne. Es ist Samstag. Zeit für den wöchentlichen Lesetipp von Bücher Beckmann, präsentiert von WERNEplus: Regenbogen. Fakten & Faszinierendes. Es gibt nichts Schöneres als...