Dienstag, April 16, 2024

TTC Werne: Aushängeschild verliert – Klare Siege für die anderen Teams

Anzeige

Werne. Erfolgreich verlief der vergangene Spieltag für die Erwachsenen-Teams des TTC Werne. Nur die erste Mannschaft war in Waltrop chancenlos.

Bezirksklasse: TTV Waltrop 99 – TTC Werne 98  9:1

- Advertisement -

Für das Aushängeschild des TTC Werne 98 war in Waltrop nichts zu holen. Krankheitsbedingt mussten zwei Ersatzspieler einspringen.

Die Brüder Axel und Martin Brocke hatten in der Doppelphase den ersten Sieg auf der Kelle. Nachdem sie sich in den fünften Satz gekämpft hatten, hatten sie bereits den Punktgewinn bei 10:8 in Sicht. Jedoch konnten sie die Aufschläge der Gegner Latenco und Kill nicht auf den Tisch bringen, zum Stand von 10:10. Das Glück war dann anschließend bei den Gastgebern aus Waltrop, die wiederum einen starken Aufschlag und einen Netzroller zum Sieg mit 12:10 im fünften Satz, für Waltrop entscheiden konnten.

Die Einzelphase ging deutlich an den Tabellenzweiten, wobei die TTCler bis kaum eine Chance hatten. Beim Spiel von Michael Jankord gegen Jan Borchert, konnte der TTC einen Punkt ergattern.

TTC: Martin Brocke 0:1, Andreas Düger 0:1, Wolfgang Heise 0:1, Michael Jankord 0:1, Axel Brocke 0:1, Friedhelm Heitmann 0:1; TTC: Düger/Jankord 0:1, Brocke/Brocke 0:1, Jankord/Heise 0:1

1. Kreisklasse: PSV Bergkamen-Kamen – TTC Werne 98 II 3:7

Lorenz/Brocke setzten sich gegen Schröder/Friese deutlich in drei Sätzen durch. Anders erging es Bußkamp/Heitmann gegen Hegemann/Rischmüller. Sie zwangen ihre Gegner in einem ausgeglichenem Kampf in den vierten Satz, mussten sich jedoch nach nur einem gewonnen, und zwei Verlängerungssätzen geschlagen geben.

Danach ließen die TTCler den Gastgebern in der ersten Halbzeit der Einzelphase keine Chance. Guido Lorenz tat sich ab dem dritten Satz gegen Jens-Werner Hegemann zunehmend schwer, konnte sich aber wieder beim Seitenwechsel im fünften Satz fangen und das Spiel für sich entscheiden. In der zweiten Hälfte der Einzelphase setzten Lorenz gegen Schröder und Brocke gegen Friese jeweils in drei Sätze klare Punkte.

TTC: Guido Lorenz 2:0, Roland Bußkamp 1:1, Friedhelm Heitmann 1:1, Axel Brocke 2:0; Bußkamp/Heimann 1:0, Lorenz/Brocke 1:0

3. Kreisklasse: TTC BW Datteln IV – TTC Werne 98 III  1:9

Beide Doppel gingen klar an den TTC Werne III. In der Einzelphase änderte sich das Machtverhältnis nicht. Weitestgehend konnten sich die TTCler in drei Sätzen durchsetzten. Pechvogel war Katharina Hüsch. Sie konnte sich wiederholt nicht gegen Joshua Zimon durchsetzen.

TTC: Katharina Hüsch 1:1; Peter Fleißig 2:0, Norbert Börste 2:0, Ralf Kurek 2:0
Doppel: Hüsch/Kurek 1:0, Fleißig/Börste 1:0

3. Kreisklasse: TTC Werne 98 IV – TuS 09 Erkenschwick IV 8:2

Auch die vierte Mannschaft des TTC Werne reihte sich in die Siegesserie ein. Nach anfänglichen Schwierigkeiten im Doppel von Urschat/Börste gegen Drees/Kulik, das erst im fünften Satz für den TTC Werne entschieden wurde, ging es klar weiter. Am oberen Paarkreuz verloren beide, Urbschat und Börste, gegen Erkenschwicks Topman Jörn Drees, klar in drei Sätzen – die einzigen beiden Punkte für die Spieler aus Erkenschwick.

TTC: Marc Urbschat 1:1, Norbert Börste 1:1, Robin Klaas 2:0, Jonas Völz 2:0; Urbschat/Börste 1:0, Klaas/Völz 1:0

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

TV-Herren siegen – Feldkemper spielt sich ins Rampenlicht

Werne. Die Handballherren des TV Werne sind gegen Tus Westfalia Kamen Ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und konnten sich nach zwei souveränen Hälften verdient durchsetzen. Handball...

Werner SC mit Schützenfest – Konkurrent VfL Kamen patzt

Werne. Vor dem Spitzenspiel beim Verfolger VfL Kamen setzte der Werner SC mit dem Kantersieg gegen das Schlusslicht ein Ausrufezeichen. Der Konkurrent um den...

Eintracht Werne gibt sich gegen die SpVg Bönen keine Blöße

Werne. Nach dem turbulenten Auswärtssieg mit unschönen Szenen beim TSC Hamm erlebte Eintracht-Trainer Aykut Kocabas diesmal einen geruhsamen Nachmittag. Sein Team siegte ungefährdet gegen...

SV Stockum erledigt Pflichtaufgabe und ist weiter auf Kurs Aufstieg

Stockum. Der SV Stockum hat im Titelrennen seine Hausaufgaben erledigt, tat sich nach ausgeglichener ersten Halbzeit beim TSC Hamm II aber sehr schwer. Kreisliga B1...