Donnerstag, April 25, 2024

TV-Damen verlieren Spiel in der Schlussminute

Anzeige

Werne. Mit einer knappen Niederlage verabschiedeten sich die Handballerinnen des TV Werne vom heimischen Publikum. Im letzten Heimspiel der Saison unterlag das TVW-Team dem TV Mengede.

Landesliga: TV Werne – TV Mengede 28:30 (14:15)

- Advertisement -

Die Gäste aus Dortmund ließen von Anfang an keinen Zweifel daran, dass sie das Spiel gewinnen wollten. Sie brauchten die zwei Punkte, um den Klassenerhalt zu sichern. Für Werne ging es um die „Goldene Ananas“, wie Trainer Ingo Wagner formulierte, denn für den Tabellenzweiten geht es weder um Aufstieg noch um den Klassenerhalt. Mit dem einen oder anderen Punkt mehr hätte seine Mannschaft im letzten Saisonspiel gegen Spitzenreiter Soester SV ein echtes Endspiel um die Meisterschaft gehabt, trauerte Wagner den unnötig verlorenen Spielen im Laufe der Saison nach.

Auch die Niederlage gegen Mengede hätte nach Ansicht des Trainers nicht sein müssen. Als einer der Gründe machte Wagner zahlreiche Entscheidungen der Schiedsrichter aus, die eine klare Linie vermissen ließen. „Wir hatten aber auch keine Torwartleistungen, und die Deckung stand schlecht“, nannte der Trainer eigene Defizite. Hinzu kamen zahlreiche Ausfälle, sodass nur acht Feldspielerinnen zur Verfügung standen.

Die Gäste setzten die TV-Damen von Beginn an unter Druck. Werne hatte Mühe, den Anschluss zu halten, blieb vor allem durch Anne Klostermann und Myriam Hins in Schlagdistanz. Beim 28:28-Ausgleich 100 Sekunden vor Schluss durch Hicran Guelten, stand das Spiel auf der Kippe. Mengede traf zur erneuten Führung, im Gegenzug dann Pech beim Pfostentreffer durch Anne Klostermann. Mit dem 28:30 Sekunden vor dem Schlusspfiff war die Partie entschieden.  

Nach dem letzten Heimspiel der Saison wurden Miriam Siebels (Nr. 2) und Steffi Facklam (Nr. 16) verabschiedet. Foto: MSW

Zum letzten Saisonspiel reisen die TV-Handballerinnen am Samstag, 6. Mai, zum Spitzenreiter Soester SV. Anpfiff ist um 17 Uhr in der Sporthalle am Börde-Berufskolleg.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Sparkasse passt Filialnetz an – Kundenberatung unter einem Dach

Werne. Die Hauptstelle der Sparkasse an der Lippe am Markt ist künftig die zentrale und einzige Anlauflaufstelle für die Kundinnen und Kunden des Kreditinstituts...

Stempelaktion zum Genussfrühling: E-Bike und SoleCard Platin verlost

Werne. Vier von sechs Hauptpreisen der Werner Thaler-Aktion 2023 gingen Anfang des Jahres an die glücklichen Gewinnern. Ein E-Bike sowie eine SoleCard Platin kamen...

Benefizkonzert im JuWeL: „Unnormal kein Bock auf Nazis“

Werne. Das Werner Bündnis gegen Rechts führt seine Konzertreihe „Unnormal kein Bock auf Nazis“ im Jugendzentrum JuWeL fort. Am Samstag, 27. April, werden zum...