Mittwoch, Juli 24, 2024

TV-Handballer klettern auf zweiten Platz

Anzeige

Werne. Mit einem deutlichen und nie gefährdeten 36:26 (19:9)-Erfolg gegen die Ahlener SG 3 klettern die Handballer des TV Werne auf den zweiten Tabellenplatz. Damit ist das maximale Saisonergebnis erreicht, denn mit der Niederlage der Werner gegen den ASV Hamm 3 am vergangenen Spieltag steht der ASV als Meister fest.

Herren-Bezirksliga: TV Werne – Ahlener SG 93 3 36:26 (19:9)

- Advertisement -

Während für den ASV die Saison bereits beendet ist, beschließen die TV-Handballer mit dem Heimspiel gegen den Hammer SC am kommenden Freitag, 26. Mai, ihre äußerst erfolgreiche Spielzeit. Das Spiel wird um 19.30 Uhr in der Lindert-Sporthalle angepfiffen.

Die Ahlener traten mit einer Rumpftruppe gegen den TV Weme an. Mit nur acht Spielern war der Gast angereist. „Dass der Gegner überhaupt nach Werne gekommen ist und nicht schon vorher abgesagt hat, verdient Respekt“, erklärte TV-Trainer Axel Taudien. Mit einer konzentrierten Leistung sorgten die Hausherren schnell für klare Verhältnisse, führten nach vier Minuten 4:0 und bauten den Vorsprung schnell auf 10:3 bis zur 19:9-Pausenführung aus. „In der ersten Halbzeit haben wir den Grundstein gelegt und dann das Ergebnis im zweiten Durchgang ohne Probleme verwaltet“, fasste Taudien zusammen. So war es auch ohne den letzten Einsatz möglich, den klaren Sieg unter Dach und Fach zu bringen.

Auch in der nächsten Spielzeit wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Trainer Axel Taudien fortgesetzt. „Die Chemie stimmt, und es macht Spaß, mit den Jungs zu arbeiten“, sagte Taudien.

Gegen die eindeutige Überlegenheit des TV Werne wehrten sich die Gäste aus Ahlen mit beherztem kämpferischen Einsatz. In dieser Szene zieht es Jan Drees fast das Trikot aus. Christian Becker (3) kommt seinem Mannschaftskollegen zu Hilfe. Foto: MSW
Gegen die eindeutige Überlegenheit des TV Werne wehrten sich die Gäste aus Ahlen mit beherztem kämpferischen Einsatz. In dieser Szene zieht es Jan Drees fast das Trikot aus. Christian Becker (3) kommt seinem Mannschaftskollegen zu Hilfe. Foto: MSW
Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Große Augen beim Zeichenkurs: Kinder kreieren Animes

Werne. Für etliche Angebote im Rahmen des laufenden Sommerleseclubs hat die Stadtbücherei externe Anbieter an Bord geholt. Manchmal aber funktionieren auch interne Lösungen sehr...

Erinnerungen an sumpfbraune Sole: Als das alte Bad noch neu war

Werne. Wenn ich als Kind über die Horneburg zur Schule ging, stieg mir am Ende der Straße der Geruch der Sole in die Nase....

Zeltlager ist vorbei: Kolping- und Klosterjugend aus Bayern zurück

Werne. Nach zwei Wochen Zeltlager ging es am Montag (22.07.2024) für 52 Kinder und Jugendliche und über 20 Gruppenleitenden des Zeltlagers der Kolping- und...

Brocke-Brüder holen „kleine Goldmedaille“ bei Senioren-WM

Werne/Rom. Die Tischtennis-Weltmeisterschaft der Senioren in Rom endete mit einer großen Überraschung für die Sportler aus Werne. Die Brüder Axel und Martin Brocke gewannen...