Donnerstag, April 25, 2024

TV-Handballer waren in Soest nicht cool genug

Anzeige

Werne. Mit einer Niederlage kehrten die Handballer des TV Werne aus Soest zurück. Gegen die zweite Mannschaft des Soester TV konnte der TV Werne die Begegnung rund 45 Minuten offen gestalten. In der Schlussphase waren die Soester allerdings effektiver und cleverer, sodass der Sieg gegen den Tabellennachbarn völlig verdient war.

Bezirksliga: Soester TV 2 – TV Werne 36:31 (16:14)

- Advertisement -

Das sah auch TVW-Trainer Axel Taudien so. „Wir haben schlecht gespielt und verdient verloren. Wenn du deine freien Chancen nicht nutzt und im Gegenzug Tore kassierst, weil du hinten schlecht stehst, dann ist das eine verdiente Niederlage.“

In einigen Spielsituationen seien seine Spieler nicht cool genug gewesen. „Da wurden die falschen Entscheidungen getroffen.“ An den Torhütern Martin Wulfert und Fabian Rensmann habe es jedenfalls nicht gelegen. „Beide haben gut gehalten“, lobte Taudien.

Die Tabellensituation bleibt trotz der fünften Saison-Niederlage weiterhin spannend. Der TV Werne (28:10 Punkte) bleibt auf Platz drei hinter den punktgleichen Teams ASV Hamm III und Eintracht Dolberg (jeweils 30:8 Punkte). Dolberg unterlag überraschend dem VfL Brambauer mit 25:31.

„Es ist, wie es ist“, hakte Taudien die Auswärtsniederlage ab. Die Chance auf Wiedergutmachung bietet sich den Werner Handballern schon am nächsten Samstag, 29. April, wenn der Tabellenzweite Eintracht Dolberg zu Gast in der Lindert-Sporthalle ist. Das Spitzenspiel wird um 17 Uhr angepfiffen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Neuer Fußball-Chef beim WSC ist in Werne kein Unbekannter

Werne. Nach der offiziellen Verabschiedung von Thomas „Stan“ Overmann beim Werner SC laufen beim neuen Vorsitzenden der Fußballabteilung längst die Vorbereitungen für die nächste...

Frohsinn-Sportschützen steigen in die 1. Kreisklasse auf

Werne. Einen weiteren Pokal für die Vitrine haben die Luftgewehrschützen von Frohsinn 07 bei den Rundenwettkämpfen im Schützenkreis Unna-Kamen der Saison 2023/24 errungen. Mit den...

Bewegender Abgang: Stan Overmann vom Werner SC verabschiedet

Werne. Kaum zu glauben, aber wahr: Thomas „Stan“ Overmann hat seine Ankündigung wahrgemacht und ist seit der Hauptversammlung des Werner SC nicht mehr der...

Lenklar 2024: Technisch optimales Umfeld trotzt Regen und Kälte

Werne. Tausende von Besuchern dem schlechten Wetter zum Trotz und sportlich auf dem Höchstniveau das unter den gegebenen Umständen in Werne überhaupt möglich ist....