Freitag, Juni 21, 2024

TV-Hockeyherren kassieren Niederlage zum Saisonstart

Anzeige

Werne. Die Hockeyherren des TV Werne haben das erste Spiel der Feldsaison 2023/24 verloren. Im Lindert setzte sich Eintracht Dortmund II mit 5:2 (2:1) durch.

Nachdem der Turnverein in der letzten Spielzeit erst in der Relegation am Aufstieg verpasst hatte, war die Zielsetzung für das erste Saisonspiel und die Saison klar: Man wollte erfolgreich starten.

- Advertisement -

Im heimischen Lindert startete die Werner Mannschaft in neuen Trikots besser in die Begegnung. So war man über weite Teile des ersten Viertels die dominante Mannschaft, konnte seine Chancen jedoch nicht nutzen. Dortmund macht es besser und ging mit 2:0 in Führung.

In der Folge nahmen die Gastgeber wieder das Spielgeschehen in die Hand. So konnte der TVW in der 26. Minute den 1:2-Anschlusstreffer durch Alexander Osterkemper erzielen. Symbolisch für die vielen verspielten Chancen: Die TV-Herren verschossen kurz vor der Pause eine Strafecke.

Nach der Halbzeitpause ging das Spiel ähnlich weiter. Nach einem nicht gegebenen Tor für die Werner Herren, konnten die Gastgeber trotz Überlegenheit keine Tore erzielen. Zu oft dauerten Aktionen die entscheidenden Sekunden zu lange. So endete das dritte Viertel ohne weitere Tore.

Dann aber gelang Nilus Herrberg im Schlussabschnitt der 2:2-Ausgleich. Der TV Werne machte Druck, um das Spiel noch zu gewinnen. Doch stattdessen erzielte erneut Dortmund dir Führung. Aus diesem Umstand heraus standen die Gäste zum Ende des Spieles recht tief in der eigenen Hälfte. Die Gastgeber schafften es nicht mehr, effektiv vor das Dortmunder Tor, auch weil man wieder oft zu lange mit der Entscheidungsfindung brauchte. Die Eintracht machte mit dem vierten und fünften Treffer alles klar.

Am 3. September 2023 geht es in der Saison mit dem Auswärtsspiel beim THC Münster II weiter.

TVW: Patrick Schnieder – Florian Steinkuhl, Bastian Zaremba, Henrik Rosendahl, Patrick Schmalstieg, Nilus Herrberg 1, Max Remmel, Sören Biermann, Simon Osterkemper, Elias Schloss, Joscha Uchtmann, Markus Budde, Paul Kürten, Eik Biermann, Alexander Osterkemper 1, Finn Stube

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

LWL unterstützt Freilichtbühne – 15.000 Euro für LED-Scheinwerfer

Dortmund/Westfalen/Werne (lwl). Mit 175.000 Euro unterstützt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in diesem Jahr 16 westfälische Freilichtbühnen und den Verband Deutscher Freilichtbühnen - Region Nord mit...

WSC lädt ein: „Offenes Training“ für Fußballerinnen

Werne. Die Spielerin Lisa Timmermann und der Damenkoordinator beim Werner SC Fußball, Renee Bieder, machen auf das "Offene Training" am kommenden Sonntag (23.06.2024) von...

„Beckmann’s Wohnwerke“ – Neues Quartier mit altem Kern

Werne. Auf Gewerbe folgt Wohnen, aus Alt wird Neu: Auf dem ehemaligen Gelände der Druckerei Beckmann an der Penningrode sollen „Beckmann's Wohnwerke“ entstehen. Das...

Dortmunder Chorakademie präsentiert „Heavenly Songs“

Werne. Auf Einladung der Stiftung Musica Sacra Westfalica gastiert am Sonntag, 23. Juni, um 17 Uhr der Jugendkonzertchor der Dortmunder Chorakademie mit seinem neuen...