Samstag, April 13, 2024

„Werne kickt“: Nachrücker entreißt Titelverteidiger den Pokal

Anzeige

Werne. Tempo, Tore, Spaß, Spannung und ein Überraschungssieger: Die Neuauflage des Fußball-Benefizturniers „Werne kickt“ verbreitete am Samstag (22.04.2023) gute Stimmung in der Linderthalle. Im Finale musste sich Titelverteidiger FC Böcker dem Padelclub Werne, der kurzfristig nachgerückt war, nach packenden acht Minuten mit 2:3 beugen.

Schon während der Gruppenspiele wurde hinter vorgehaltener Hand über das Endspiel FC Böcker gegen FC Bildung gesprochen. Die beiden Favoriten zogen auch ins Halbfinale ein. Während sich der Titelverteidiger knapp mit 3:1 gegen den FC Rathaus durchsetzten, zog das Lehrerteam um Schulsozialarbeiter Michael Raeker im Tor gegen den Padelclub den Kürzeren – 3:4 stand es am Ende.

- Advertisement -

Und Raeker wusste, woran es lag: „Mika Nowroth!“ Der 15-Jährige, den der Schulsozialarbeiter schon in einigen AGs betreut hat, legte ihm mehrere Bälle ins Netz. So sorgte der Youngster, der in Waltrop auch Fußball spielt, fast im Alleineingang für den Finaleinzug.

Der Padelclub Werne holte sich den Wanderpokal. Foto: Wagner
Der Padelclub Werne holte sich den Wanderpokal. Foto: Wagner

Das Endspiel war dann nichts für schwache Nerven. Der FC Böcker ging zweimal in Führung. Rund zwei Minuten vor Schluss wandelte Katharina Hirsch den Rückstand in ein 3:2 um – denn Treffer des weiblichen Geschlechts zählten wieder doppelt. Der Titelverteidiger war geschlagen, der Jubel bei den Padel-Spieler/innen groß.

„Der soziale Zweck gewinnt. Das ist das wichtigste!“

Magnus Schlüchter, Mannschaftsverantwortlicher des FC Böcker, vor dem Endspiel.

Die Vorbereitungen am Turniertag begannen denkbar schlecht für Markus Schnatmann, Geschäftsführer des Stadtsportverbandes (SSV), und seinem Team. Der FC Blaulicht sagte seine Teilnahme kurzfristig ab, so dass es eine Fünfer- und eine Vierergruppe in der Vorrunde gab.

Einen guten Eindruck hinterließ das Team aus Verwaltung und Politik. Der FC Rathaus zog auch ohne Bürgermeister Lothar Christ nach drei Siegen und einer Niederlage ins Halbfinale ein. „Wir hatten ein gutes Team zusammen“, sagte Teamkapitän Sven Henning vielsagend zur Abwesenheit des Verwaltungschefs. Und weiter: „Die Spiele waren fair, der Spaß stand im Vordergrund.“

Ein ähnliches Fazit zog auch Markus Schnatmann, der als Hallensprecher den verhinderten SSV-Chef Jürgen Zielonka, würdig vertrat. „Nur zwei, drei Spiele waren etwas hitziger, ansonsten blieb alles im grünen Bereich. Es war sehr harmonisch. Das gute Wetter hat uns sicherlich Publikum gekostet“, sagte er. Rund 200 zahlende Zuschauer hatte der SSV am Ende des Tages gezählt.

Das neu aufgelegte Fußball-Benefizturnier bot den Zuschauenden gute Unterhaltung. Foto: Volkmer
Das neu aufgelegte Fußball-Benefizturnier bot den Zuschauenden gute Unterhaltung. Foto: Volkmer

Für die meisten Mannschaften stand der Spaß an erster Stelle, so auch bei Christoph Henke, der den FC Vereine, ein Betreuer-Mix aus verschiedenen Sportarten (u.a. Basketball, Hockey, Volleyball, Tennis, Padel) anführte. „Keiner wollte gegen uns im Endspiel spielen. Wir waren der Favoritenschreck. Team schlägt Talent – oder spielt 0:0“, scherzte der LippeBaskets-Coach.

Der FC Vereine sorgte in der Vorrunde mit dem 2:1 – beide Tore schoss der argentinische Padel-Spieler Nacho Alonso – über den FC Böcker um Landesliga-Kicker Nico Holtmann und einem torlosen Remis gegen den FC Bildung für Überraschungen, schied aber dennoch als Gruppenvierter früh aus.

Für das Catering rund um das Benefiz-Turnier sorgten wieder die Volleyball-Damen des TV Werne, so dass für das Projekt „Familien in der Nachbarschaft” sicherlich wieder eine stattliche Spendensumme zusammenkommen wird. In den Spendentopf flossen auch die Geldstrafen für rund 25 Gelbe Karten, die das Unparteiischen-Trio aber meistens absichtlich zu Unrecht für den guten Zweck verteilte, sowie eine Rote Karte.

Der stellvertretende Bürgermeister Rolf Weißner überreichte Alexander Steinkuhl, Kapitän von Wir für Werne, den Pokal als fairstes Team des Turniers. Foto: Wagner
Der stellvertretende Bürgermeister Rolf Weißner überreichte Alexander Steinkuhl, Kapitän von Wir für Werne, den Pokal als fairstes Team des Turniers. Foto: Wagner

„Sieger der Herzen“ wurde die Auswahl von Wir für Werne, die sich keine einzige Gelbe Karte leistete und somit als fairste Mannschaft geehrt wurde. Sportlich wurde das Halbfinale als Gruppendritter verpasst.

Spielplan

FC Böcker – FC Schützen 7:1

Sim-Jü Allstars – FC Bildung 0:2

Wir für Werne – Padel Club Werne 1:1

FC Schützen – FC Vereine 2:0

FC Vorstand – FC Rathaus 0:4

FC Bildung – FC Böcker 0:1

FC Vereine – Sim-Jü Allstars 1:7

FC Rathaus – Wir für Werne 4:1

FC Schützen – FC Bildung 0:8

FC Vorstand – Padel Club Werne 2:3

FC Vereine – FC Böcker 2:1

Sim-Jü Allstars – FC Schützen 0:1

Wir für Werne – FC Vorstand 4:2

FC Bildung – FC Vereine 0:0

Padel Club Werne – FC Rathaus 2:0

FC Böcker – Sim-Jü Allstars 5:4

Halbfinale

Padelclub Werne – FC Bildung 4:3

FC Böcker – FC Rathaus 3:1

Finale

Padelclub Werne – FC Böcker 3:2

Beim Turnier „Wir bewegen Werne – Werne kickt“ nahmen sieben Teams teil. Foto: Volkmer

Teams

FC Bildung: Michael Raeker, Stefan Müller, Marvin Stöver, Thorsten Kluger, Fabian Langenkämper, Andreas Schmidt, Simon Ranke, Klaus Hefner, Theresa Schreiber, Ida Jaspert, Ingo Börger, Lea Gerlich

FC Böcker: Tim Hermanns, Nico Holtmann, Felix Schroer, Dennis Lerche, Christian Klaes, Eduard Fuchs, Juri Sagiev, Sascha Piechota, Magnus Schlüchter, Sonja Zimmermann, Lina-Marie Gödde, Romina Rinke

FC Rathaus: Marius Sendermann, Sebastian Waldorf, Mario Naß, Michael Seifert, Katharina Backhove, Jonas Hahn, Yannick Harhoff, Nadja Schmidt, Maximilian Falkenberg, Florian Pees, Siegfried Scholz, Simon Delsing, Sven Henning

FC Vereine: Stefan Wenge – Bronek Bakiewicz, André Wagner, Christoph Henke, Josef Grabowski, Philipp Zurwieden, Nacho Alonso, Carla Stoschek, Isabell Michalski, Tristan Brautlecht – Thomas Rupieper

Wir für Werne: Alexander Steinkuhl, Freya Walters, Kristina Gößl, Gafan Keskin, Gerd Walters, Henrik Telgmann, Karl-Heinz Klimecki, Frederik Grunewald

FC Schützen: Michael Biegel, Christian Niehues, Daniel Krause, Andreas Völker, Jens Jäger, Stephanie Rehberg, Alexander Ribhegge, Alexander Bülhoff, Stefan Leenders, David Stammer, Annika Oswald, Tobias Ogonek

Padelclub Werne: Daniel Gabrysch, Johannes Potthoff, Andre Reichelt, Nicolas Hirsch, Simon Grundmann, Joachim Nowroth, Thorsten Brümmer, Benjamin Dittko, Tim Schulz, Katharina Hirsch, Laura Hirsch, Luis Haverland-Pott, Julian Carlos Klein. Mika Nowroth, Matthias Wenge

FC Vorstand: Jürgen Kallwey, Robin Böcker, Jürgen Fränzer, Jennifer Dold, Eva Haker, Neele Nolle, Bernd Teichert, Oliver Grewe

Sim-Jü-Allstars: Thomas Gebhardt, Manfred Tapken, Frederic Honé, Sven Linnemann, Jonas Grunewald, Ernst Wenner, Maja Przybilla, Max Klimecki

Viele Impressionen vom Benefiz-Fußballturnier finden Sie hier.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Werne live“ lädt wieder zum Musikhören, Tanzen und Feiern ein

Werne. Nach der Corona-Pause startete die Kneipennacht "Werne live" im vergangenen Jahr wieder durch. Am 30. April 2024 wird der "Tanz in den Mai"...

Werne kickt: FC Böcker gewinnt und widmet den Titel Sascha Piechota

Werne. Jubelnde Zuschauer, spektakuläre Tore und ein gelungener Abend für den guten Zweck: Bereits zum zehnten Mal kämpften gestern beim Benefizturnier „Werne kickt“ neun...

E-Bike-Fahrer von Leiter zu Fall gebracht – 58-Jähriger verletzt

Werne. Am Freitag (12.04.2024) ereignete sich ein kurioser Verkehrsunfall in Werne. Ein E-Bike-Fahrer wurde von einer herausragenden Leiter getroffen und verletzte sich. Gegen 12.35 Uhr...