Mittwoch, April 17, 2024

Europameisterschaft auch im Kreis Unna: Vorfreude auf Albanien steigt

Anzeige

Kreis Unna/Kamen-Methler. Vom 14. Juni bis 14. Juli findet in Deutschland die Fußball-Europameisterschaft statt. Während dieser Tage beim Qualifikationsturnier zur Europameisterschaft die letzten Tickets vergeben werden, steht schon fest, dass der albanische Fußballverband das SportCentrum Kaiserau als Basislager der Nationalmannschaft ausgewählt hat.

Für das erste Spiel bei der „Euro 2024“ wird die Auswahl aus Albanien nicht weit reisen müssen, denn am 15. Juni tritt das Team in Dortmund gegen Titelverteidiger Italien an. Weitere Gegner in der Gruppe B werden Kroatien am 19. Juni in Hamburg und Spanien sein, auf die das Team von Trainer Sylvinho, seines Zeichens früherer Selecão-Kicker, am 24. Juni in Düsseldorf treffen wird.

- Advertisement -

„Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir die Mannschaft weit über die Vorrunde hinaus bei uns haben werden“, so Wilfried Busch, Geschäftsführer des gastgebenden Fußball- und Leichtathletik-Verbands Westfalen (FLVW).

Albanien hat sich zum zweiten Mal nach 2016 für eine Fußball-Europameisterschaft qualifiziert. „Die haben sich in ihrer Gruppe völlig zu Recht durchgesetzt“, stellte Busch fest. Unter anderem gewann die Mannschaft gegen Tschechien und Polen. Aus der Sicht des FLVW-Geschäftsführers könnten die Albaner sogar als Geheimfavorit agieren. So erinnere er sich noch gut an die Europameisterschaft 2004 in Portugal. „Niemand hätte vorher gedacht, dass die Griechen dort Europameister werden. Insofern ist das für uns das Vorbild.“

2006 wohnte bei der Weltmeisterschaft die Spanier im Sporthotel in Kaiserau. Gegen eine etwas prominentere Auswahl für die EM hätte auch Busch nichts einzuwenden gehabt. „Natürlich hätten wir gern auch Portugal, Frankreich oder Italien zu Gast gehabt. Jetzt ist es Albanien. Wir glauben fest daran, dass Albanien auch eine tolle Rolle spielen wird“, so der FLVW-Geschäftsführer.

Busch geht nicht nur davon aus, dass das Turnier ein Erfolg wird, sondern auch davon, dass Deutschland ein erfolgreiches Turnier zeigen werde. Dies könne dann angenehme Folgen haben, indem sich im August viele Kinder dafür entscheiden, einem Fußballverein beizutreten.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Showdown“ für Werner SC II: Hoffen auf Sieg und Schützenhilfe

Werne. Es kommt zum "Showdown" für die Reserve des Werner SC: Am Donnerstagabend wollen die Tischtennisspieler erst gewinnen und tagsdarauf den SV Stockum dabei...

GSC-Fußballteam siegt weiter: Finale steigt nun am 7. Mai

Werne. Weiter, weiter – immer weiter: Die Fußball-Kreismeister-Elf des Gymnasiums St. Christophorus hat auch die Sieger aus Dortmund und Hagen bezwungen. Nach dem Sieg bei...

Sportmix: Anpaddeln auf der Lippe – „Tag der offenen Tür“ beim WTC

Werne. Am vergangenen Samstag starteten die Kanutinnen und Kanuten des SV Stockum die Draußensaison mit der ersten gemeinsamen Fahrt auf der Lippe. Nach Kaffee...

Zuvor vermisste 15-Jährige aus Bergkamen ist wieder da

Aktualisiert 16.04.2024 - 16 Uhr Bergkamen. Die Öffentlichkeitsfahndung nach einer 15-jährigen Jugendlichen aus Bergkamen von heute (16.04.2024) wird hiermit zurückgenommen. Das Mädchen konnte wohlbehalten angetroffen...