Donnerstag, Juni 20, 2024

Handballer mit souveränem Sieg gegen Hammer SC

Anzeige

Werne. Ohne größere Probleme gelang den Handballern des TV Werne am Sonntag der Sieg gegen den Hammer SC. Mit 28:24 gewann das Werner Team vor eigenem Publikum, zur Halbzeit stand es 16:12. Nach zwei Niederlagen und einem Unentschieden in den vergangenen drei Spielen tankte das Team von Trainer Axel Taudien Selbstvertrauen – gerade richtig für das Spitzenspiel am Samstag, 23. März, beim souveränen Spitzenreiter HSG Unna-Massen.

Herren-Bezirksliga: TV Werne – Hammer SC 28:24 (16:12)

- Advertisement -

Nachdem sich mit Nils Harhoff auch der dritte Torhüter des TV Werne verletzt hatte, stand gegen den Hammer SC mit Lukas Feldkemper der Schlussmann der zweiten Mannschaft zwischen den Pfosten. Der Ersatzmann lieferte „ein Bombenspiel“ (Taudien) und verhinderte durch klasse Paraden den ein oder anderen Gegentreffer.

Konzentriert und dynamisch starteten die TV-Herren gegen den Tabellen-Elften. Nach sieben Minuten führten sie durch je zwei Tore von Thorben Strunck und Tobias Schüttpelz sowie einem Treffer von Joschua Vogel mit 5:2. Der Drei-Tore-Vorsprung schmolz allerdings dahin. Hamm ging nach 23 Minuten sogar mit 11:10 in Führung, doch danach übernahm der Gastgeber wieder die Führung, lag zur Pause mit 16:12 vorne und hielt den Gegner im zweiten Durchgang auf sichere Distanz. Als Thorben Strunck zehn Minuten vor Schluss den Ball zum 26:18 für den TVW in die Maschen setzte, war das Spiel entschieden. Werne verteidigte nicht mehr mit letzter Konsequenz, sodass die Hammer das Ergebnis etwas günstiger gestalten konnten.

Mit insgesamt acht erzielten Toren war Thorben Strunck erfolgreichster Werfer des TV Werne gegen Hamm. Archivfoto: MSW
Mit insgesamt acht erzielten Toren war Thorben Strunck erfolgreichster Werfer des TV Werne gegen Hamm. Archivfoto: MSW

“Wir haben heute mal souverän gespielt, hatten zwar zwischenzeitlich kleine Schwächephasen, in denen wir nicht getroffen haben, haben uns aber immer wieder aufgerafft und als Mannschaft gespielt“, fasste Taudien nach dem Match zusammen.      

TV Werne: Feldkemper – Schüttpelz (4), Most (1), Leidecker, Meinke, Jäger (2), Thorben Strunck (8), Drees, Finn Strunck (3), Becker (1), Behler (4), Klenner (1), Vogel (3), Schneider (1)

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Re: Natur“: Zweite Ausstellung der Kunstverein-Reihe ab Samstag

Werne. Der Kunstverein Werne e.V. ist wieder zurück an seinem angestammten Ausstellungsort im Stadthaus Werne. Mit der zweiten Ausstellung im Foyer wird für das...

„Du bist es wert!“: FBS Werne präsentiert Programm 2024/2025

Werne. Die Familienbildungsstätte (FBS) Werne freut sich, das Programm für das Bildungsjahr 2024/2025 unter dem inspirierenden Motto "Du bist es wert!" vorzustellen. Mit einem vielfältigen...

TV-Hockeyherren feiern Auswärtssieg beim Tabellenletzten

Werne. Am vergangenen Sonntag traten die Hockeyherren des TV Werne beim Schlusslicht RHTC Rheine 2 an. Mit knapp besetzter Mannschaft feierten die Gäste nach...

Rat beschließt Variante für die Erweiterung der Gesamtschule

Nordkirchen. Die Entscheidung, an welcher Stelle die Johann-Conrad-Schlaun-Schule um einen neuen Anbau erweitert werden soll, ist gefallen. Der Rat der Gemeinde Nordkirchen hat sich...