Mittwoch, April 17, 2024

Judoka des TV Werne qualifizieren sich für die „Westdeutsche“

Anzeige

Werne. Bei den Judo-Bezirkseinzelmeisterschaften Anfang Februar in Kamen starteten zwei Kämpferinnen in der weiblichen U18 des TV Werne. Lea Konert und Jule Rüschenschmidt blieben ungeschlagen und holten in ihrer jeweiligen Gewichtsklasse die Goldmedaille.

Jule Rüschenschmidt startete in der Gewichtsklasse bis 57 kg. Ihren erste Kampf gewann sie in nur 25 Sekunden durch einen Uchi Mata (Wurftechnik). Den zweiten Kampf beendete sie mit einem Haltegriff.

- Advertisement -

Im Finalkampf traf sie schließlich auf eine Kämpferin aus Bochum. In diesem Kampf gelang ihr mit einer guten Wurftechnik der Sieg. Sie erkämpfte sich damit die Goldmedaille in ihrer Gewichtskasse.

Auch Lea Konert gelang in zwei ihrer Kämpfe der Sieg in unter 25 Sekunden. Auch die zwei weiteren Begegnungen konnte sie mit einer klaren Ipponwertung (Siegpunkt) durch eine Technik im Stand für sich entscheiden. Damit wurde auch sie verdient Gruppenerste und konnte ihren Titel vom letzten Jahr verteidigen.

Beide haben sich durch diese Top-Platzierung bei den Bezirksmeisterschaften für die Westdeutschen Einzelmeisterschaften der U18 am 17. Februar 2024 in Herne qualifiziert.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

EM-Vorbereitung: Übung am Gefahren-Abwehrzentrum

Kreis Unna. Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Vier der zehn Spielorte liegen in NRW. Darauf bereitet sich das Land vor, und...

Sportmix: Anpaddeln auf der Lippe – „Tag der offenen Tür“ beim WTC

Werne. Am vergangenen Samstag starteten die Kanutinnen und Kanuten des SV Stockum die Draußensaison mit der ersten gemeinsamen Fahrt auf der Lippe. Nach Kaffee...

„Very British“: Kammerchor Haltern in St. Christophorus zu Gast

Werne. Auf Einladung der Stiftung Musica Sacra Westfalica ist am Sonntag, 5. Mai, um 17 Uhr der Kammerchor Haltern zu Gast in der Werner...

Fotoclubs 3 ASA: Poggibonsi und Werne ins Bild gerückt

Werne/Poggibonsi. Dass Werne mit Poggibonsi, der italienischen Stadt in der Toskana partnerschaftlich verbunden ist, dürfte nicht allen Werner/innen bekannt sein. Denn anders als der...