Samstag, Juni 15, 2024

TV-Leichtathleten auf Medaillen- und Qualijagd für die „DM“

Anzeige

Werne. An Spannung fehlte es am vergangenen Wochenende bei den Leichtathleten nicht. Paulina Czeranka, Charlotte Görz, Christoph Ealden, Henri Leifkes und Ole Herick gingen zum einen auf Medaillen- und zum anderen auf Qualifikationsjagd für die Deutschen Meisterschaften.

Sie starteten bei den westfälischen Blockmeisterschaften in Witten. Hatten Christoph Ealden, Ole Herick und Charlotte Görz vor einigen Wochen schon die Qualifikationsnorm über 300m Hürden geschafft, mussten sie nun noch eine Zusatznorm erreichen – und zwar im Blockwettkampf eine Punktzahl von 2.300 Punkten, um endgültig bei den Deutschen Meisterschaften vom 26. bis 28. Juni 2024 in Koblenz starten zu dürfen. 

- Advertisement -

Im Blockwettkampf Sprint/ Sprung mussten fünf Disziplinen absolviert werden. 80m Hürden, 100m, Weitsprung, Hochsprung und Speerwurf. 

Besonders hervorheben sind die persönlichen Bestleistungen von allen über die Hürden. Zudem steigerte sich Christoph Ealden noch im Speerwurf auf 32,29 Meter und wuchs im Hochsprung regelrecht über sich hinaus. Seine bisherige Bestleistung steigerte er um sieben Zentimterauf 1,52m.

Ole Herick verbesserte sich im Weitsprung auf gute 5,31 Meter. Alle drei Jungs erreichten am Ende die Qualifikationsnorm und erreichten die Plätze zehn (Ole), Platz acht (Henri) und sieben (Christoph) in der Konkurrenz der Klasse M15.  

Äußerst spannend ging es bei den Mädchen in der Altersklasse W15 zu. Gerade mal elf Punkte trennte die Siegerin von der Zweitplatzierten: Juna Duwenbeck (LG Olympia Dortmund) hatte mit 2.693 Punkten die Nase knapp vor Charlotte Görz (2.682 Punkte).

Görz schaffte zudem die DM-Norm über 80m Hürden (11,93 Sekunden ) und 100m (12,29 Sekunden), die derzeit Rang drei in der deutschen Bestenliste ihrer Altersklasse bedeuten.

Schon am nächsten Wochenende gibt es die nächsten Westfälischen Meisterschaften in Ahlen, diesmal im Siebenkampf.  Vier Sportlerinnen aus Werne wollen sich dort gut präsentieren. 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Weg für Anbau der Wiehagenschule frei – Turnhallenabriss später

Werne. In der Sitzung für den Ausschuss des Kommunalbetriebs Werne (KBW) wollte Vorsitzender Lars Hübchen am Donnerstag (13.06.2024) keine großen Diskussionen mehr zulassen und...

Seit 50 Jahren an der Platte: WSC-Tischtennis feiert Jubiläum

Werne. Die Tischtennis-Abteilung des Werner SC 2000, vormals der Sportfreunde Werne-West 67, feierte jetzt mit mehr als 70 Gästen ihr 50-jähriges Bestehen im Sportheim...

Plätzerfest zu Peter und Paul: Sieben Zentner Kartoffeln stehen bereit

Werne. Immer am 29. Juni, immer am Kloster - das Plätzerfest zu Peter und Paul hat eine jahrzehntelange Tradition in Werne. In diesem Jahr...

Lebenstraum erreicht: Sebastian Nieberg startet bei legendärem Wettbewerb

Werne. Anfang Juni ist für Sebastian Nieberg ein Lebenstraum zur Wirklichkeit geworden.  In Hamburg startete das Mitglied der TV Werne Wasserfreunde bei einer über...