Donnerstag, April 25, 2024

Eintracht Werne scheitert in erster Pokalrunde an Wethmar

Anzeige

Werne. Zwei Wochen vor dem Start der neuen Spielzeit hat die Mannschaft von Aykut Kocabas das erste Pflichtspiel der Saison im Kreispokal gegen Westfalia Wethmar verloren. Nach einer teils turbulenten Schlussphase unterlag Eintracht Werne am Ende mit 1:3 (0:1).

Die letzten 15 Minuten des Kreispokalspiels vor guter Kulisse hatten es in sich. Gleich drei dicke Möglichkeiten hatten die Evenkämper, um den Rückstand zu egalisieren. Dann aber machten die in die Kreisliga A2 abgestiegenen Gäste den Sack zu.

- Advertisement -

„Letztlich haben wir den Gegner zum Toreschießen eingeladen. Beim ersten Gegentor war es ein Fehlpass beim Spielaufbau“, ärgerte sich Aykut Kocabas nach dem Schlusspfiff. Zwar hatte auch die Eintracht in der ersten Hälfte Möglichkeiten, dennoch ging es mit einem 0:1-Rückstand in die Kabine.

Samet Sahin nutzte dann eine der Chancen zum Ausgleich (62.), aber gut zehn Minuten später lagen die Gäste nach einer Ecke für die Eintracht und einem Konter wieder vorn. „Auch da resultiert das Gegentor aus eigenen Fehlern. Das darf so nicht passieren – vor allen Dingen nicht zu Hause. Daran müssen wir arbeiten, wenn wir Ambitionen haben, höher zu spielen“, so der Eintracht-Coach.

Aykut Kocabas fehlten am Sonntag gleich zwölf Spieler. Foto: Volkmer

Etliche verletzungsbedingte Ausfälle und Urlauber führten auf der anderen Seite dazu, dass insgesamt zwölf Akteure aus dem 25-köpfigen Kader für das Kreispokalspiel nicht zur Verfügung standen. „Dabei sind auch fünf Stammspieler aus der vergangen Saison“, machte Kocabas die angespannte Personalsituation deutlich.

Schön reden wollte der Trainer die Niederlage indes nicht, denn mit den Großchancen in der letzten Viertelstunde wäre auch ein anderes Ergebnis drin gewesen. Statt dessen nutzten die Gäste in de Nachspielzeit einen Gegenzug zum entscheidenden Tor. „Fußball ist ein Ergebnissport. Und dann muss man die eigenen Chancen auch mal nutzen.“ Für das unrühmliche Finale sorgten Enes Akyüz und Gegenspieler Lennart Circel, die beide wegen Meckerns mit Gelb-Rot vom Platz mussten.

Zum Kreisliga-Saisonauftakt geht es für die Eintracht dann am 13. August zu Westfalia Rhynern II. „Wir schauen aber, dass wir vorher noch ein Testspiel organisiert bekommen“, sagte Kocabas.

Auch diesen Freistoß von Santino Benning parierte der glänzend aufgelegte Gäste-Torwart Niclas Dvorak. Foto: Volkmer
Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Autofahrer nimmt Mädchen auf Rad die Vorfahrt – Polizei sucht Zeugen

Werne. Am Donnerstag (25.04.2024) kam es auf der Bahnhofstraße nahe der Marga-Spiegel-Sekundarschule in Werne zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht. Darüber berichtet die Kreispolizeibehörde,...

Sportabzeichen-Start fällt ins Wasser – Familienurkunden überreicht

Werne. Ein Hagelschauer vermieste am Mittwoch (24.04.2024) allen Sportbegeisterten den Auftakt in die neue Sportabzeichen-Saison im Sportzentrum Dahl. Fröhliche Gesichter gab es dennoch, schließlich...

Fotoschau der ZwAR-Gruppe belebt Partnerschaft mit Poggibonsi

Werne. Wie, „Poggibonsi“? Wie, „Werne“? Licht in diese Fragezeichen wollen die Hobbyfotografen aus den beiden Partnerstädten mit ihrer gemeinsamen Fotoausstellung bringen, die am Dienstag...

Volleyball: U12 des Werner SC erreicht Westdeutsche Meisterschaft

Werne. Nachdem die U12 des Werner SC als Vize-Bezirksmeister die direkte Qualifikation für die Westdeutschen Meisterschaften denkbar knapp verpasst hatte, haben die Jungs nun...