Samstag, April 20, 2024

Gelungener Start in die Leistungsliga für WSC-A1-Junioren

Anzeige

Werne. Mit einem 4:2 (0:1)-Sieg über den VfL Wolbeck starteten die A1-Junioren des Werner SC in die Leistungsliga. Nach einer schwachen ersten Halbzeit steigerte sich das Team im zweiten Durchgang und verdiente sich den Erfolg.

In der ersten Halbzeit zeigte sich, dass der WSC wegen krankheitsbedingten Trainingsausfall nicht richtig eingespielt war und sich erst einmal im Spiel zurechtfinden musste. Wolbeck hingegen machte von der ersten Minute an Druck, war agiler und bissiger in den Zweikämpfen und drängte Werne immer wieder in die eigene Hälfte. Dem gut parierenden Werner Keeper Luca Weidemann war es zu verdanken, dass seine Mannschaft im Spiel blieb. Trotz zahlreicher guter Chancen erzielten die Gäste lediglich ein Tor.

- Advertisement -

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild: Der WSC überraschte Wolbeck mit Druck, guten Spielzügen und gewann immer mehr Zweikämpfe. Zwar erspielten sich die Wolbecker über Konter weitere Möglichkeiten, doch die Werner Abwehr mit Finn Jäger, Mathis Geue und den laufstarken Tim Hoppe und Hanno Jaehrling waren wachsam. Henrik Warnecke, Felix Wottke, Philipp Schroer, Tom Lichte und Johannes Schwenniger hatten mehrere Möglichkeiten auf dem Fuß.

Torwart Luca Weidemann hielt sein Team mit guten Paraden im Spiel, Johannes Schwenniger traf zum 1:1-Ausgleich. Fotos: MSW

Mitte der zweiten Halbzeit traf Johannes Schwenniger nach einer Ecke von Henrik Warnecke zum 1:1-Ausgleich. Wolbeck ging die Puste aus. Nach einer Flanke von Felix Wottke traf Marco Drüken zur 2:1 Führung, Henrik Warnecke schloss kurz darauf einen Sololauf mit dem 3:1 ab. In der Schlussphase wurde es noch einmal hektisch, weil Wolbeck der 3:2-Anschlusstreffer gelang. Das 4:2 von Felix Wottke brachte wieder Ruhe ins Spiel. Dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit ging der WSC verdient als Sieger vom Platz.

Werner SC A1: Luca Weidemann, Finn Jäger, Julian Büscher, Tom Lichte, Mathis Geue, Marco Drüken, Felix Wottke, Mika Neuhaus, Henrik Warnecke, Beene Cramer, Tim Hoppe, Fabian Kuhn, Milan Strezckowski, Hanno Jaehrling, Philipp Schroer, Johannes Schwenniger

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

22. Werner Stadtlauf nur mit einer Neuheit – Degenhardt folgt auf Böhle

Werne. "Mit einem Pott Kaffee in der Eisdiele", so Dirk Böhles Antwort auf die Frage, wo er am 8. Juni 2024 ist, wenn der...

TV Werne III krönt starke Rückrunde mit dem Kreisliga-Meistertitel

Werne. Die Volleyballerinnen des TV Werne III feiern die Meisterschaft in der Kreisliga Unna. Das talentierte Team von Kathryn Weidemann spielte eine herausragende zweite...

„Showdown“ für Werner SC II: Hoffen auf Sieg und Schützenhilfe

Werne. Es kommt zum "Showdown" für die Reserve des Werner SC: Am Donnerstagabend wollen die Tischtennisspieler erst gewinnen und tagsdarauf den SV Stockum dabei...

GSC-Fußballteam siegt weiter: Finale steigt nun am 7. Mai

Werne. Weiter, weiter – immer weiter: Die Fußball-Kreismeister-Elf des Gymnasiums St. Christophorus hat auch die Sieger aus Dortmund und Hagen bezwungen. Nach dem Sieg bei...