Mittwoch, April 17, 2024

SV Stockum ringt Eintracht-Reserve in Überzahl nieder

Anzeige

Stockum. Der SV Stockum hat das „kleine Derby“ in der Fußball-Kreisliga B1 (UN/HAM) für sich entschieden und verbesserte sich auf Platz vier in der Tabelle.

SV Stockum – Eintracht Werne II 4:2 (3:2)

- Advertisement -

Die Gäste aus dem Evenkamp waren als Aufsteiger mit sechs Punkten gut gestartet und versteckten sich keineswegs. Zwar gingen die Platzherren durch Kevin Kocaalan in Führung (14.), doch Alex Griskevic gelang der Ausgleich (37.).

Dann erwischte der SVS den Lokalrivalen zweimal eiskalt: Onur Tasdemir (41.) und Muhammet Harsit (44.) trafen innerhalb von nur 180 Sekunden. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit ließ Muhsin Berksoy die Gäste jubeln (45.+2).

„Wenn wir unsere Chancen direkt nach dem Seitenwechsel nutzen, sieht es am Ende vielleicht ganz anders aus“, ärgerte sich Eintracht-Coach Heiko Baus, der gleichzeitig aber bemerkte: „Ich bin stolz auf meine Jungs, wie die bei der Hitze und nachher in Unterzahl dagegen gehalten haben. Wir wollen ja auch nicht Meister werden.“

Vor allem nach der Ampelkarte für Künne (78.) eröffneten sich für Stockum zahlreiche Möglichkeiten. „Wir hatten Chancen für drei Spiele“, haderte SVS-Trainer Leonardo Amoresano. Aber erst Muhammet Harsit sorgte in der Nachspielzeit für die Entscheidung – er traf zum 4:2-Endstand (90.+3).

„Das war ein hart geführtes, aber stets faires Derby“, freute sich Amoresano über drei wichtige Zähler. Am kommenden Wochenende hat seine Elf spielfrei, während die Eintracht-Reserve TuS Lohauserholz II empfängt (Sonntag, 13 Uhr).

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

EM-Vorbereitung: Übung am Gefahren-Abwehrzentrum

Kreis Unna. Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Vier der zehn Spielorte liegen in NRW. Darauf bereitet sich das Land vor, und...

Sportmix: Anpaddeln auf der Lippe – „Tag der offenen Tür“ beim WTC

Werne. Am vergangenen Samstag starteten die Kanutinnen und Kanuten des SV Stockum die Draußensaison mit der ersten gemeinsamen Fahrt auf der Lippe. Nach Kaffee...

„Very British“: Kammerchor Haltern in St. Christophorus zu Gast

Werne. Auf Einladung der Stiftung Musica Sacra Westfalica ist am Sonntag, 5. Mai, um 17 Uhr der Kammerchor Haltern zu Gast in der Werner...

Fotoclubs 3 ASA: Poggibonsi und Werne ins Bild gerückt

Werne/Poggibonsi. Dass Werne mit Poggibonsi, der italienischen Stadt in der Toskana partnerschaftlich verbunden ist, dürfte nicht allen Werner/innen bekannt sein. Denn anders als der...