Mittwoch, April 17, 2024

SV Stockum schießt sich den Frust von der Seele

Anzeige

Stockum. Nach zuletzt einem Remis und einer Niederlage feierte der SV Stockum wieder einen „Dreier“ in der Kreisliga B1 (UN/HAM). Und wie. Der SVS zündete ein Torfeuerwerk.

SVE Heessen III – SV Stockum 3:8 (2:7)

- Advertisement -

Dabei sah es zunächst nicht gut aus für die Gäste. Die Führung durch Muhammet Harsit (5.) konterten die Platzherren mit zwei Treffern zum zwischenzeitlichen 2:1 (7. und 12.).

Der SV Stockum behielt aber die Ruhe. Gut sechs Minuten später erzielte Samet Ilkiz den Ausgleich. Zwischen der 30. und 41. Minute waren die Grün-Weißen dann richtig „on fire“: Onur Tasdemir (2), Dominik Herrmann, Seyfullah Önelge und erneut Harsit sorgten für klare Verhältnisse. Mit einem Fünf-Tore-Vorsprung ging es in die Halbzeitpause.

Die wilde Begegnung beruhigte sich dann angesichts der deutlichen Führung für Stockum. Erst in der 70. Minute verkürzte Heessen III, ehe Onur Tasdemir (84.) den alten Abstand wiederherstellte.

Der noch gesperrte Coach Leonardo Amoresano wurde von Tobias Löbbecke an der Seitenlinie vertreten, sah aber die Partie: „Der Gegner war sehr schwach, daher gibt es nicht viel zu meckern. Wir haben uns für das Lokalduell warm geschossen.“

Am nächsten Sonntag empfängt sein Team Eintracht Werne II zum „kleinen Derby“. Der Aufsteiger aus dem Evenkamp feierte gegen TVG Flierich-Lenningsen bereits den zweiten Saisonsieg (3:0) und liegt nur einen Zähler hinter Stockum.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Sportmix: Anpaddeln auf der Lippe – „Tag der offenen Tür“ beim WTC

Werne. Am vergangenen Samstag starteten die Kanutinnen und Kanuten des SV Stockum die Draußensaison mit der ersten gemeinsamen Fahrt auf der Lippe. Nach Kaffee...

TV-Herren siegen – Feldkemper spielt sich ins Rampenlicht

Werne. Die Handballherren des TV Werne sind gegen Tus Westfalia Kamen Ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und konnten sich nach zwei souveränen Hälften verdient durchsetzen. Handball...

Werner SC mit Schützenfest – Konkurrent VfL Kamen patzt

Werne. Vor dem Spitzenspiel beim Verfolger VfL Kamen setzte der Werner SC mit dem Kantersieg gegen das Schlusslicht ein Ausrufezeichen. Der Konkurrent um den...

Eintracht Werne gibt sich gegen die SpVg Bönen keine Blöße

Werne. Nach dem turbulenten Auswärtssieg mit unschönen Szenen beim TSC Hamm erlebte Eintracht-Trainer Aykut Kocabas diesmal einen geruhsamen Nachmittag. Sein Team siegte ungefährdet gegen...