Montag, Februar 26, 2024

TV Werne mit Zitter-Sieg gegen den Tabellenletzten

Anzeige

Werne. Haarscharf an einer Blamage vorbei schlitterten die Handballer des TV Werne bei ihrem Gastspiel in Bergkamen. Beim Tabellenletzten SuS Oberaden 3 reichte es gerade noch zu einem 23:22 (8:9)-Sieg.

Auf dem Papier war die Rollenverteilung klar. Der TV Werne ging als klarer Favorit in diese Partie. Auf Tabellenplatz 3 in der Bezirksliga spielen die Werner Handballer um den Titel mit, während die Dritte des SuS Oberaden nach 18 Spielen gerade einmal 2:34 Punkte vorweisen kann.

- Advertisement -

TV Werne fehlten allerdings neben Trainer Axel Taudien (Urlaub) auch einige Schlüsselspieler. So stand für den verletzten Torwart Nils Harhoff Fabian Rensmann zwischen den Pfosten. Er wechselte sich mit A-Jugend-Keeper Timo Grohnert ab. Probleme haben die TV-Handballer außerdem bei Spielen, in denen Harz als Haftmittel eingesetzt werden darf – so wie in Oberaden.

Interims-Coach Julian Berg sah ein ausgeglichenes Spiel. „Wir haben es nicht geschafft, uns abzusetzen“, beklagte er die schlechte Chancenverwertung vor dem Oberadener Tor. Dabei mussten die Gastgeber nach einer Roten Karte nach sechs Minuten nur noch mit sieben Spielern auskommen. Dennoch ging der Tabellenletzte mit einer 9:8-Führung in die Pause.

Mitte der zweiten Halbzeit hatte Oberaden beim Stand von 17:14 sogar einen Drei-Tore-Vorsprung herausgespielt. Werne wurde nervös und agierte überhastet. In dieser entscheidenden Phase schafften es die Gäste, durch Tore von Tizian Schneider, Tobias Jäger, Tobias Schüttpelz und Joschua Vogel das Spiel zu drehen. „Erst zum Schluss haben wir in der Abwehr einige Bälle abfangen können und uns einen kleinen Vorsprung herausgespielt“, war Julian Berg hinterher erleichtert. Den Anschlusstreffer zum 22:23-Endstand erzielte Oberaden zwei Sekunden vor Schluss.

„Wir haben gewonnen, das ist das Wichtigste“, fasste Berg mit Blick auf das nächste Spiel zusammen. Am Samstag, 1. April, kommt dann der Tabellenvierte VfL Brambauer zum Verfolgerduell in die Lindert-Sporthalle nach Werne. Anwurf ist um 16 Uhr.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

TV-Handballdamen lassen vor dem Tor zuviele Chancen liegen

Werne. Die Landesliga-Handballerinnen des TV Werne haben bei der ETG Recklinghausen eine bittere Niederlage kassiert. Landesliga Damen: ETG Recklinghausen - TV Werne 27:24 (13:14) Zur Halbzeit...

SV Stockum zeigt Charakter und holt Punkt beim Tabellenzweiten

Stockum. Der SV Stockum hat Wiedergutmachung für die schwache Leistung aus der Vorwoche (3:4 gegen Wiescherhöfen II) betrieben und im Spitzenspiel Zweiter gegen Dritter...

Werner SC muss sich mit torlosem Remis zufrieden geben

Werne. Nach fünf Siegen in Serie musste sich der Werner SC 2000 am Sonntag mit einem torlosen Unentschied gegen Warendorf zufrieden geben. Bezirksliga 7: Werner...

Eintracht mit Herz und Leidenschaft zum Sieg gegen Herringen

Werne. Enes Akyüz, Mirac Kavakbasi, Samet und Abdullah Sahin - die Ausfallliste bei Eintracht Werne vor dem Spitzenspiel gegen SVF Herringen war lang. Doch...