Mittwoch, April 24, 2024

Versammlung des Werner SC mit Ehrungen langjähriger Mitglieder

Anzeige

Werne. 41 Mitglieder des Werner SC 2000 waren der Einladung zum Jubiläumsfrühstück gefolgt und wurden am vergangenen Samstag, 25. September, im Saal des Landgasthauses Simonsmeier geehrt für langjährige Mitgliedschaft und Mitarbeit als Übungsleiter/in oder Vorstandsmitglied.

In der anschließenden Jahreshauptversammlung standen Wahlen und Abteilungsberichte auf der Tagesordnung.

- Advertisement -

Vereinsvorsitzender Oliver Grewe, Geschäftsführer Stefan Möller und Kassiererin Beate Schmidt freuten sich über die große Zahl der Teilnehmenden. Die Veranstaltung war bereits im vergangenen Jahr geplant, musste aber aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Unter Berücksichtigung der aktuellen Hygieneregeln wurde sie nun nachgeholt.

Nach der Stärkung am Frühstückbuffet überreichten die drei Vorstandsmitglieder Urkunden, Anstecknadeln und ein kleines Präsent an die Geehrten. Auf 50 Jahre Vereinszugehörigkeit blicken zurück: Hubert Bergmann, Annette und Manfred Prömel sowie Josef Schwert und Dieter Wortmann. 40 Jahre im Verein sind Dirk Abdinghoff, Eberhard Gründken, Ursula Krampe, Heinrich Lünebrink, Wilfried Mette, Ludwig Overmann, Thomas Overmann, Marlies Seidel, Klaus Stephan, Bettina Trilken und Anni Winkelmann.

Für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden geehrt: Hilde Bülhoff, Berthold Essiger, Annemarie Glitz, Holger Grewe, Andreas Jäger, Irmgard Lünebrink, Stephan Müller, Bernhard Müller-Minde, Annegret Sandfort, Kordula Sitarek, Günter Thiel, Beate und Erwin Wernet sowie Ralf Zimmermann.

Beate Schmidt, Stefan Möller und Oliver Grewe vom WSC-Hauptvorstand übernahmen die Ehrungen. Foto: Stengl

Für ihren Einsatz als Übungsleiter/in oder als Vorstandsmitglied bedankte sich der Vorsitzende im Namen des Vereins bei Karin Ackers, Georg Fedeler, Brigitte Gbur, Marion Giese-Vosen, Sabine Gudehus, Thomas Karla, Ernst Kasch, Karin Meinert, Stephan Müller, Peter Reinhardt und Brigitte Wildoer.  

Nach dem geselligen Teil folgte die Jahreshauptversammlung mit den Berichten aus den Abteilungen. Annette Prömel vom Freizeit- und Breitensport informierte die Mitglieder über die problematische Hallensituation. Die durch Corona verursachten Abgänge von Mitgliedern und Übungsleiter/innen seien zum Teil aufgefangen worden, es werden allerdings weiter Trainer/innen, Helfer/innen und Übungsleiter/innen gesucht.

Für langjährige Treue zum Werner SC und den Vorgängervereinen SSV und Sportfreunde sowie für den Einsatz als Übungsleiter*in oder als Vorstandmitglied bedankte sich der Vorstand bei zahlreichen Mitgliedern. Foto: Stengl
Für langjährige Treue zum Werner SC und den Vorgängervereinen SSV und Sportfreunde sowie für den Einsatz als Übungsleiter*in oder als Vorstandmitglied bedankte sich der Vorstand bei zahlreichen Mitgliedern. Foto: Stengl

Von der allmählichen Rückkehr zur Normalität sprach auch der Vorsitzende der Volleyballer, Peter Reinhardt. Allerdings musste wegen personeller Probleme eine Herrenmannschaft abgemeldet werden, sodass jetzt nur noch zwei Herrenteams bestehen. Besser sehe es im Jugendbereich aus, da gebe es sogar Zuwachs, auch weil Trainer Bernd Purzner für den Volleyballsport intensiv Werbung betreibe, so Reinhardt.    

Stephan Müller, Geschäftsführer der Tischtennisabteilung, freute sich über den Saisonstart nach dem Corona-Stopp. „Bei den Jugendlichen sind fast alle wieder am Ball, was wir so nicht gedacht hätten“, sagte Müller. Ein neuer Sponsor sei gefunden, der die erste Mannschaft unterstützt.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Alltagshelden“ feiern 5. Geburtstag mit vielen Aktionen am Roggenmarkt

Werne. Fünf Jahre "Alltagshelden" in Werne, Nordkirchen und Kamen - das muss gefeiert werden. Die Party steigt an diesem Freitag (26.04.2024) von 12 bis...

Bewegender Abgang: Stan Overmann vom Werner SC verabschiedet

Werne. Kaum zu glauben, aber wahr: Thomas „Stan“ Overmann hat seine Ankündigung wahrgemacht und ist seit der Hauptversammlung des Werner SC nicht mehr der...

UWW-Antrag: Gemeinnützige Arbeiten für Asylbewerber

Werne. In einem Antrag an die politischen Gremien schlägt die UWW vor, Asylbewerbern nach Paragraph 5 des Asylbewerber-Leistungsgesetztes (AsylbLG) gemeinnützige Arbeiten in Werne anzubieten,...

Pastorale Landschaft ändert sich – Auftaktveranstaltungen

Lünen/Werne/Cappenberg. Die Pfarreien St. Marien Lünen, St. Johannes Ev. Cappenberg und St. Christophorus Werne laden zu ihren Auftaktveranstaltungen im Pastoralen Raum ein. Diese wichtigen...