Donnerstag, April 25, 2024

Hockey United: Der Angstgegner ist keiner mehr – Premiere für „Zweite“

Anzeige

Werne. Viermal traf Hockey United Werne in der jungen Vereinsgeschichte auf Paderborn, nicht einmal konnte man gewinnen (drei Niederlagen, ein Remis). Doch am Sonntag (18.12.2022) beendete der Tabellenführer die Negativserie gegen die Ostwestfalen.

3. Verbandsliga: Hockey United Werne – SC GW Paderborn 12:3 (4:1)

- Advertisement -

Die Gastgeber taten sich zunächst schwer gegen die diszipliniert in der Deckung stehenden Paderborner. Erst Tim Wleklik beruhigte mit seinem Führungstreffer die Nerven. Im zweiten Viertel sorgten Kapitän Henrik Grotefels und erneut Torjäger Wleklik (2) mit dem 4:0 für klare Verhältnisse, ehe die Gäste kurz vor dem Seitenwechsel verkürzten.

Im dritten Abschnitt waren Grotefels und Wleklik (jeweils drei Treffer) dann nicht mehr aufzuhalten. Und nach einem weiteren Tor durch Julian Moschkau stand es eine Viertelstunde vor dem Ende 11:1 für United. Daniel Echterhoff, der sympathische Torwart der befreundeten Ostwestfalen, musste siebenmal in kürzester Zeit hinter sich greifen.

Kapitän Henrik Grotefels (links) und Tim Wleklik klatschen nach dem Kantersieg gegen Paderborn erleichtert ab. Foto: Salim

In Gefühl des sicheren Sieges ließen die Gastgeber die Zügel schweifen, Paderborn kam zu zwei Ehrentreffern. Tim Wleklik setzte aus Werner Sicht den Schlusspunkt zum 12:3-Endstand.

„Trotz des Ergebnisses: So richtig gut haben wir nicht gespielt, es fehlten irgendwie die letzten fünf bis zehn Prozent. Wichtig war die Effektivität im Torabschluss“, resümierte Routinier Bernd Temme, der vor dem aufmerksamen Torwart Kyell Gomes und zusammen mit Pascal Blomenkemper, Bastian Zaremba und Hasan Mohammad kaum etwas anbrennen ließ.

Weiter geht es für Hockey United mit dem vierten und letzten Saisonheimspiel gegen Verfolger HC Georgsmarienhütte 2 am Sonntag (15. Januar, 11 Uhr) in der Linderthalle.

HUW: Kyell Gomes – Bernd Temme, Hasan Mohammad, Bastian Zaremba, Pascal Blomenkemper – Hendrik Linnemann, Julian Moschkau 1, Lukas Moschkau, Henrik Grotefels 4, Tim Wleklik 7

Die zweite Mannschaft von Hockey United absolvierte ihre ersten Spiele beim Turnier der Bezirksliga in Dortmund. Foto: T. Wagner

Premiere: Zweite United-Mannschaft holt ein Unentschieden

In der Bezirksliga feierte die zweite Erwachsenen-Mannschaft ihren Einstand mit zwei Partien gegen die SG Dortmunder HG/TuS Iserlohn (0:6) und Eintracht Dortmund III (3:3).

Während das bunt gemischte United-Team in der ersten Partie noch nicht auf der Höhe war und deutlich verlor, gelangen in Spiel zwei drei Treffer durch Julian Moschkau (2) und Aylin Rutayijana nach zwischenzeitlichem 0:2-Rückstand. Kurz vor dem Abpfiff musste die Mannschaft noch den unglücklichen Ausgleich hinnehmen.

Vorab wurde Hockey United Werne vom Vorsitzenden des Bezirks Westfalen, Hans-Jürgen Becker, nachträglich zum „WHV-Verein des Jahres 2019“ geehrt. Die Urkunden-Verleihung musste wegen der Corona-Pandemie immer wieder verschoben werden.

Den zweiten Auftritt hat die United-Reserve am Sonntag (29. Januar) in der Linderthalle, wenn die Gegner SG Dortmunder HG/TuS Iserlohn und VfB Hüls III heißen.

HUW II: Johanna Höper – Franziska Höper, Julian Moschkau 2, André Wagner – Lukas Moschkau, Patrick Naber, Julia Fleige, Ingo Tomlin, Aylin Rutayijana 1

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Sportabzeichen-Start fällt ins Wasser – Familienurkunden überreicht

Werne. Ein Hagelschauer vermieste am Mittwoch (24.04.2024) allen Sportbegeisterten den Auftakt in die neue Sportabzeichen-Saison im Sportzentrum Dahl. Fröhliche Gesichter gab es dennoch, schließlich...

Fotoschau der ZwAR-Gruppe belebt Partnerschaft mit Poggibonsi

Werne. Wie, „Poggibonsi“? Wie, „Werne“? Licht in diese Fragezeichen wollen die Hobbyfotografen aus den beiden Partnerstädten mit ihrer gemeinsamen Fotoausstellung bringen, die am Dienstag...

Volleyball: U12 des Werner SC erreicht Westdeutsche Meisterschaft

Werne. Nachdem die U12 des Werner SC als Vize-Bezirksmeister die direkte Qualifikation für die Westdeutschen Meisterschaften denkbar knapp verpasst hatte, haben die Jungs nun...

Neuer Fußball-Chef beim WSC ist in Werne kein Unbekannter

Werne. Nach der offiziellen Verabschiedung von Thomas „Stan“ Overmann beim Werner SC laufen beim neuen Vorsitzenden der Fußballabteilung längst die Vorbereitungen für die nächste...