Mittwoch, April 17, 2024

Westfalen-Winterbike Trophy 2023: Neustart der Serie steht bevor

Anzeige

Werne. Nach der Auftaktveranstaltung (08.01.2023) in Capelle, steht schon eine Woche (15.01.2023) später die Country-Touren-Fahrt in Werne auf dem Plan. Der RSC 79 Werne ist als Veranstalter des zweiten Laufs der diesjährigen Serie in der Pflicht.

Die letzte Austragung der WWBT (Westfalen Winterbike Trophy) in Werne fand am 12. Januar 2020 statt. Coronabedingt fiel die Serie in 2021 und 2022 aus.

- Advertisement -

Mit neuen Strecken zwischen Werne und Hamm geht es entlang der Wasserstraßen (Geinegge, Bever, Lippe sowie Datteln-Hamm Kanal) sowie um und über die Halden des Grenzgebietes von Münsterland und Ruhrgebiet. Die angebotenen Strecken sind für Gravelbikes, Mountainbikes und Crosser geeignet. Die flache 36 Kilometer lange Strecke umfährt die Halden und ist auch für Trekkingräder geeignet, nach der Verpflegungsstation beim Kanuverein in Herringen geht es dann flott und flach am Kanal zurück nach Werne. Bei den Strecken über 50 und 75 Kilometer wird es haldenbedingt auch mal hoch hinaus gehen.

Auf der Homepage des RSC 79 Werne können alle Strecken im Detail angeschaut und auch als gpx-Datei runtergeladen werden. Der Ausrichter behält sich situative Änderungen der Strecke vor, sollte dies von Bedarf sein.

„Neben ausgeschilderten Strecken bieten wir wieder unsere Kärcher-Truppe, die am Ende der Tour für ein sauberes Zweirad sorgen wird. An Start und Ziel sowie den Kontrollen wird es – wie immer bei uns – super gelaunte Catering-Crews und genug Auswahl für das leibliche Wohl geben“, sagt RSC-Sprecher Patrick Naber.

Start- und Zielpunkt ist wie gewohnt das Anne-Frank-Gymnasium. Archivfoto: RSC

Infos zur Veranstaltung:

Startort: Anne-Frank-Gymnasium in Werne, Goetheweg 12, 59368 Werne

Startzeit: 09.00 – 12.00 Uhr | Startzeit für die 75 km-Strecke bis 10.30 Uhr

Startgeld: 8,00 € | unter 18 Jahren frei

Infos zur WWBT-Serie:

Bei dieser Crosstouristik- Serie handelt es sich um einen Zusammenschluss von renommierten Veranstaltern, aus der Radsportregion Westfalen-Mitte. Diese kompakte Serie eignet sich hervorragend als Einstieg in die beginnende Radsportsaison. Durch die gemäßigte Streckenführung und die variablen Streckenlängen, haben auch die nicht so erfahrenen Cross-Country Fahrer und Familien mit Kindern die Möglichkeit, einmal gemeinsam die Umgebung auf dem Rad zu erkunden. Ein Mountainbike ist auf vielen Strecken nicht zwingend erforderlich. Bei entsprechender Witterung ist ein Treckingrad ausreichend, schwierige Passagen können oftmals umfahren werden. Alle aktuellen Infos auch immer auf der Homepage der Westfalen Winterbike Trophy.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

EM-Vorbereitung: Übung am Gefahren-Abwehrzentrum

Kreis Unna. Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Vier der zehn Spielorte liegen in NRW. Darauf bereitet sich das Land vor, und...

Sportmix: Anpaddeln auf der Lippe – „Tag der offenen Tür“ beim WTC

Werne. Am vergangenen Samstag starteten die Kanutinnen und Kanuten des SV Stockum die Draußensaison mit der ersten gemeinsamen Fahrt auf der Lippe. Nach Kaffee...

„Very British“: Kammerchor Haltern in St. Christophorus zu Gast

Werne. Auf Einladung der Stiftung Musica Sacra Westfalica ist am Sonntag, 5. Mai, um 17 Uhr der Kammerchor Haltern zu Gast in der Werner...

Fotoclubs 3 ASA: Poggibonsi und Werne ins Bild gerückt

Werne/Poggibonsi. Dass Werne mit Poggibonsi, der italienischen Stadt in der Toskana partnerschaftlich verbunden ist, dürfte nicht allen Werner/innen bekannt sein. Denn anders als der...