Samstag, April 20, 2024

Congratulamur victoribus! GSC erfolgreich beim Latein-Wettbewerb

Anzeige

Werne. Auch in diesem Schuljahr konnte das Gymnasium St. Christophorus wieder beachtenswerte Leistungen beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen im Fach Latein erzielen.

Beim SOLO-Wettbewerb überzeugten Victoria Hörmann und Anselm Konietschke aus der EF – wie bereits im letzten Jahr – mit einer herausragenden Leistung und wurden mit dem zweiten Preis auf NRW-Ebene ausgezeichnet.

- Advertisement -

Im Rahmen dieses Wettbewerbs erstellten sie zum einen ein Video, in dem sie eine mythologische Figur sprechen lassen – natürlich auf Latein. Zum anderen bestritten sie einen kompletten Prüfungstag, an dem sowohl ihre Übersetzungskünste gefragt waren, aber auch Kulturelles und sogar Hörverstehen geprüft wurde.

Nicht nur die beiden Preisträger befassten sich dabei mit komplexen Aufgaben, die weit über das im Unterricht Behandelte hinausgehen, sondern auch zahlreiche weitere Teilnehmende.

Auch mit dem Team landete das Gymnasium St. Christophorus auf dem zweiten Rang. Foto: GSC

Auch beim Teamwettbewerb konnte die Gruppe um Felix Kappenberg, Hannah Kieselbach, Karla Leifkes, Lucie Markewitz und Kai Vorsteher aus der neunten Klasse mit ihrem humoristischen Beitrag „De fabula vera Medusae“ überzeugen und landete auf dem zweiten Platz. In ihrem Beitrag klagt die schlangenhäuptige Medusa ihren Followern ihr Leid als einsame Frau. Doch so viel sei verraten: Es gibt ein eventus prosper („Happy End“).

Bei der Siegerehrung, die derzeit noch aufgrund der Pandemie schulintern stattfinden muss, wurden alle Sieger/innen von der betreuenden Lehrerin Christina Goede mit lobenden Worten und zahlreichen Preisen bedacht. Sie durften neben Geldpreisen auch echte römische Münzen, Lektüren und vieles mehr entgegennehmen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

22. Werner Stadtlauf nur mit einer Neuheit – Degenhardt folgt auf Böhle

Werne. "Mit einem Pott Kaffee in der Eisdiele", so Dirk Böhles Antwort auf die Frage, wo er am 8. Juni 2024 ist, wenn der...

Café Chaos zeigt Film zum Thema Intergeschlechtlichkeit

Werne. Am Freitag, 26. April, beschäftigt sich die Veranstaltungsreihe des Café Chaos' im Jugendzentrum JuWeL mit dem Thema Intergeschlechtlichkeit. Intergeschlechtlichkeit bezeichnet die uneindeutige Ausprägung...

Sporthalle Klöcknerstraße – Parkangebot neu überdacht

Werne. Eine neue Lösung für die Parkflächen der geplanten Doppelturnhalle an der Klöcknerstraße stellte Dezernent Ralf Bülte in dieser Woche im Ausschuss für Stadtentwicklung,...

Clemens Schlüter präsentiert Hommage an Hanns Dieter Hüsch

Werne. Hanns Dieter Hüsch, der große literarische Kabarettist und "Bauchredner Gottes",wäre am 6. Mai dieses Jahres 99 Jahre alt geworden. Am kommenden Sonntag, 21....