Donnerstag, April 18, 2024

Ferienprogramm bietet Kindern der Wiehagenschule viel Abwechslung

Anzeige

Werne. Wenn Kinder mit Kreide ein eigenes Verkehrssystem auf dem Schulhof aufmalen, das hiesige Museum inspizieren, den Umgang mit Sprühfarbe erproben und erste Schritte im Bereich der Bühnenkunst erlernen, läuft das Ferienprogramm der Offenen Ganztagsschule der Wiehagenschule auf Hochtouren.

Wer dieser Tage den Schulhof der Wiehagenschule betritt, sollte einen Blick auf den Boden werfen, dort ist die „Kreide-Wiehagenstadt“ entstanden. Wer achtlos die aufgemalte Straße überquert, muss ebenso mit einem mahnenden Hinweis der Kinder rechnen wie die Gokart-Nutzer, die nicht anhalten, wenn sich Fußgänger auf dem Zebrastreifen befinden.

- Advertisement -

Doch spielerische Verkehrserziehung in Kinderhand ist nur eine der Aktionen des Ferienprogramms. „In der ersten Ferienwoche haben wir mit einem professionellem Sprayer Leinwände besprüht, die die Kinder dann mit nach Hause genommen haben“, berichtet Sarah Heimann, die ihr Berufspraktikum im Rahmen ihrer Erzieherinnen-Ausbildung an der Grundschule macht und zum Team gehört, welches die Kinder bereut.

In einem Klassenraum der Wiehagenschule führt die angehende Theaterpädagogin Esther Helms einen Theaterworkshop mit den Kindern durch. Foto: Volkmer

Im Gebäude ist ein Klassenraum für die Bühnenkunst reserviert. Hier führt Esther Helms einen Theaterworkshop mit den Kindern durch, die sich im Vorfeld dafür angemeldet haben. Grundlage des Stücks, das am Freitag für Eltern und Großeltern aufgeführt wird, ist die Geschichte „Ausflug zum Mond“, das von einem Kind erzählt, das mit der Klasse im Schul-Raumschiff zum Mond aufbricht.

Fest im Programm verankert sind zudem Besuche im kulturhistorischen Museum im Alten Amtshaus, bei dem die Kinder unter anderem viel zur Geschichte der Stadt Werne erfahren. Bei vielen Freispiel-Aktionen in der OGS haben die rund 50 Kinder zudem weitere Möglichkeiten, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, oder sich einfach nur auszutoben.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Werne City Mall – Action-Einzug schneller als erwartet

Werne. Früher als zunächst geplant, also voraussichtlich schon im Sommer, soll der Discounter Action seine Fläche in der Werne City Mall beziehen. Das teilte...

„Bücher waren ihr Leben“: Werne trauert um Reinhild Niehues

Werne. Die Nachricht vom plötzlichen Tod der beliebten Buchhändlerin Reinhild Niehues löst große Trauer und Betroffenheit aus. Nicht nur beim Team und den Kundinnen...

„Singen in Gemeinschaft“: Neuauflage ist im Juni geplant

Werne. Nach dem überwältigenden Erfolg im letzten Jahr lädt die Kirchengemeinde St. Christophorus auch in 2024 wieder zum „Singen in Gemeinschaft“ ein. Am Freitagabend, 28....

Neue Anlaufstelle an der Burgstraße: Caritas setzt sich für Familien ein

Werne. "Sei Akti(F)" - so lautet das Förderprogramm im NetzwerkWerne, das sich an alle Familien richtet. Die Caritas hat als Anlaufstelle ein Ladenlokal an...