Mittwoch, April 24, 2024

Filmstars und Premieren beim Kinofest in Lünen

Anzeige

Lünen. Das 33. Kinofest Lünen läuft auf Hochtouren. Insgesamt rund 50 Filme werden gezeigt, darunter eine ganze Reihe an Premieren. Der Fokus liegt wie gewohnt auf deutschen Produktionen, die um den Publikumspreis „Lüdia“ konkurrieren. Auch die Liste der Filmstars kann sich sehen lassen. Am Freitagabend, 1. Dezember, war beispielsweise Schauspielerin Aylin Tezel vor Ort, gleich an mehreren Tagen ist Senta Berger beim Filmfest in der Cineworld dabei.

Mit über 100 Filmproduktionen, Theaterauftritten und Fernsehrollen ist Senta Berger eine der erfolgreichsten Vertreterinnen der deutschen wie internationalen Schauspielkunst. Die Grande Dame des deutschen Films wird am Sonntag, 3. Dezember, ab 11 Uhr von Laudator Günther Maria Halmer den Ehrenpreis für ihr Lebenswerk erhalten. Zudem stehen mehrere Filme in Anwesenheit der beliebten Schauspielerin auf dem Spielplan. Am Samstag, 2. Dezember, wird der Filmerfolg „Willkommen bei den Hartmanns“ um 20 Uhr in der Cineworld Lünen zu sehen sein.

- Advertisement -

Tatort-Premiere mit Schauspielern

Um 20.15 Uhr kommen zudem Anhänger des Dortmunder Tatorts auf ihre Kosten. Dann präsentieren die Hauptdarsteller Jörg Hartmann, Rick Okon und Stefanie Reinsperger den neuen Film „Cash“. Der 13. Fall für das Dortmunder Team findet als Vorpremiere statt, erst 2024 wird der Film im Fernsehen gezeigt.

Aylin Tezel (Mitte) hatte zur Vorstellung ihres ersten eigenen Film auch Alice Radlmaier und Nigel Karte vom Filmverleih Port au Prince mit nach Lünen gebracht. Foto: Volkmer

Erfahrung im Tatort kann auch Aylin Tezel vorweisen, die in der Rolle der Polizeioberkommissarin Nora Dalay acht Jahre lang Mitglied des Teams war. In Lünen legte die Schauspielerin am Freitag einen Stopp auf ihrer landesweiten Tour durch Kinos ein, um ein ganz besonderes Projekt vorzustellen.

Regie-Premiere von Aylin Tezel

Der Film „Falling Into Place“ ist das Regiedebüt der 40-Jährigen, die auch das Drehbuch geschrieben hat und die weibliche Hauptrolle übernommen hat. Der Film startet am 7. Dezember in den Kinos und führt mit beeindruckenden Aufnahmen sowohl in die weite Landschaft der Isle of Skye als auch die pulsierende Metropole London.

Inhaltlich geht es um eine Romanze zwischen Kira (Aylin Tezel) und Ian (Chris Fulton). Die beiden Mittdreißiger lernen sich an der schottischen Westküste kennen. Trotz intensiver 36 Stunden wissen die beiden danach nicht, dass sie beide in London leben und immer nur knapp davon entfernt sind, sich über den Weg zu laufen.

Weitere Informationen zum Filmfest und Tickets gibt es unter: https://kinofest.film/

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Sparkasse passt Filialnetz an – Kundenberatung unter einem Dach

Werne. Die Hauptstelle der Sparkasse an der Lippe am Markt ist künftig die zentrale und einzige Anlauflaufstelle für die Kundinnen und Kunden des Kreditinstituts...

Stempelaktion zum Genussfrühling: E-Bike und SoleCard Platin verlost

Werne. Vier von sechs Hauptpreisen der Werner Thaler-Aktion 2023 gingen Anfang des Jahres an die glücklichen Gewinnern. Ein E-Bike sowie eine SoleCard Platin kamen...

Tatort Selm-Bork: Einbrüche in Kindergarten und Grundschule

Selm. Selm-Bork ist zweimal in den Mittelpunkt für bislang unbekannte Einbrecher geworden. Darüber berichtet die Kreispolizeibehörde Unna. Zwischen Montag (22.04.2024, 16 Uhr) und Dienstag (23.04.2024,...

Benefizkonzert im JuWeL: „Unnormal kein Bock auf Nazis“

Werne. Das Werner Bündnis gegen Rechts führt seine Konzertreihe „Unnormal kein Bock auf Nazis“ im Jugendzentrum JuWeL fort. Am Samstag, 27. April, werden zum...