Montag, Mai 27, 2024

Hexenprüfung und Zauberbuch – Lilli und Drache Hektor schaffen alles

Anzeige

Werne. „Aller Anfang ist verhext“, tröstete der kleine Flugdrache Hektor, der Hüter des Hexenbuches, als die ersten Zauberversuche von Hexe Lilli in so manchen Unfug mündeten und nicht nur in ihrer Schulklasse für einigen Aufruhr sorgten. Am Sonntag, 7. Mai 2023, hatte in der Freilichtbühne Werne „Hexe Lilli und das Buch des Drachen“ nach Knister Premiere.

In dem Kinderstück findet die altehrwürdige Hexe Surulunda Knorx (Lucie Markewitz) in Lilli (Rika Schulte) eine Nachfolgerin, die zusammen mit dem Drachen Hektor (Charlotte Bispinghoff) viele Abenteuer bestehen muss, damit der böse Zauberer Hieronymus (Marius Przybilla) mit Hilfe des Buches nicht die Weltherrschaft an sich reißen kann. Doch zuallererst muss Lilli die Hexenprüfung bestehen…

- Advertisement -

In der nicht ganz vollbesetzten Bühne am Südring bekamen die kleinen und großen Zuschauer am Sonntag mit dem Stück aus der Hexe-Lilli-Serie von Autor Knister (bürgerlicher Name Ludger Jochmann) nicht nur die erste Aufführung der neuen Saison zu sehen, sondern auch die erste Freilichttheater-Fassung des Bandes überhaupt.

Der Schöpfer der Hexe Lilli-Reihe, Knister (vorne Mitte), war bei der Weltpremiere in der Freilichtbühne Werne live dabei. Foto: Gaby Brüggemann

Autor Knister erlebte Premiere in der Freilichtbühne mit

Dazu hatte der Schöpfer der „Hexe Lilli-Bücher“ seine Zustimmung gegeben und ließ sich die besondere Premiere in der Fassung von Regisseruin Franca Neumann nicht entgehen. „Es ist uns eine Ehre“, freute sich das gesamte Freilichtbühnen-Team über den Besuch des Autors in Werne, die dieser zudem mit zwei dicht umlagerten Signier-Runden für kleine Hexe-Lilli-Fans verband.

„Wir sind alle ganz angespannt und aufgeregt“, versicherte Marius Przybilla, Vorsitzender der Freilichtbühne Werne von 1959 e.V., für das Team und dann ging es auch schon mitten hinein in die Geschichte. 50 ehrenamtliche Mitwirkende hatten sich zuvor wochenlang vorbereitet, geprobt, Kostüme geschneidert, Kulissen gebaut, Pyro-Effekte und Technik arrangiert. So ließen sich die Zuschauer in die vielen Schauplätze der Kulissen mit ihren sorgfältig ausgesuchten Requisiten mitnehmen.

Die Kinder im Publikum fieberten schnell mit und feuerten die beiden Hauptdarstellerinnen Rika Schulte und Charlotte Bispinghoff sowie ihre Mitspieler/innen kräftig an, sodass sie dem von Marius Przybilla dargestellten unheimlichen Hieronymus ein ums andere Mal ein Schnippchen schlagen konnten.

In der Pause konnten sich die Premierengäste an den Ständen mit Snacks und Getränken für die zweite Hälfte des Stückes versorgen.

Am Schluss gab es vom begeisterten Publikum völlig verdient stehenden Applaus für das gesamte Ensemble für die gelungene Aufführung. Auch vom Ehrengast des Tages, Autor Ludger Jochmann, gab es viel Beifall. „Das Stück ist gut angekommen, wir sind sehr zufrieden“, zog Pressesprecher Jan Nowak am Montag Bilanz. „Und auch alle Schauspielerinnen hatten glückliche Gesichter“, fasste er die erleichterte Stimmung nach der Premiere zusammen.

Weitere Vorstellungen von Hexe Lilli: 14./18./21. und 28. Mai; 4./ 11. und 18. Juni.

www.freilichtbuehne-werne.de

Mehr Fotos von der Premiere finden Sie in unserer Bildergalerie.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Kontrolle in Unna: 26-Jähriger aus Werne mit Drogen erwischt

Unna/Werne. Ein 26-jähriger Mann aus Werne ist Sonntagmorgen (26.05.2024) gegen 02.25 Uhr in Unna bei einer Verkehrskontrolle aufgefallen. Darüber berichtet die Kreispolizeibehörde Unna. Mit seinem...

Polizei erwischt zwei Autodiebe auf frischer Tat in Werne

Werne. Ein Zeuge bemerkte am frühen Samstagmorgen (25.05.2024) zwei Tatverdächtige, die sich an einem Pkw in der Paul-Gerhardt-Straße in Werne zu schaffen machten. Gegen 4.10...

Kurz notiert: Zoo-Besuch – Fotoreise – Gottesdienst – Kaffeekränzchen

Werne. Mit vielen neuen Eindrücken wurden die fast 40 Kinder und Jugendlichen der TV Werne Wasserfreunde am Samstag Nachmittag auf dem Solebad-Parkplatz von ihren...

Stadt Werne: Ehrenmedaille für Herbert Tilmann und Egon Kock

Werne. Der Rat der Stadt Werne hat in seiner Sitzung am 20. März 2024 einstimmig beschlossen, Herbert Tilmann und Egon Kock die Ehrenmedaille der...