Samstag, Juni 15, 2024

Beckmann-Gelände an der Penningrode: Wohnprojekt geplant

Anzeige

Werne. Die Firma Maas & Partner aus Münster beabsichtigt die Entwicklung eines Wohnprojektes auf dem ehemaligen Gelände der Beckmann Druckerei an der Penningrode. Das geht aus einer Verwaltungsvorlage für den Ausschuss für Stadtentwicklung, Planung und Wirtschaftsförderung hervor, der am 12. Juni wieder tagt.

Darin heißt es: Hierzu wurde eine intensive Bestandsanalyse der vorhandenen Hallen- und Gebäudekörper gemacht und geprüft, inwiefern eine Fortnutzung des Bestands möglich ist. Im Ergebnis sieht das Konzept einen überwiegenden Erhalt der Werkshallen vor. Durch Teilabbruch können vier unterschiedlich große Gebäudekörper mit entsiegelter umgebender Freifläche entstehen.

- Advertisement -

Insgesamt sieht das Konzept rund 90 Wohneinheiten vor. Die Wohnungen sollen in zwei Gebäudekomplexen dem Familienwohnen und in zwei Gebäudekomplexen dem Mehrgenerationenwohnen dienen. Zusätzlich sollen Senioren-WGs und eine Tagespflege
angeboten werden.

Die Freifläche soll in Privatgärten und Gemeinschaftsflächen gegliedert werden. Bestehende Bäume sollen erhalten und durch neue ergänzt werden.

Die Erschließung erfolgt weiterhin über die Penningrode. Das Konzept sieht insgesamt circa 120
Stellplätze für Pkw und 180 für Fahrräder dezentral auf dem Gelände und teilweise gebäudeintegriert vor.

Das Vorhaben wird voraussichtlich nach § 34 BauGB, also ohne Aufstellung eines Bebauungsplans, genehmigt werden können.

Die Firma Maas & Partner hat bereits ein vergleichbares Projekt erfolgreich umgesetzt. Das Wohnprojekt in Werne soll in der Sitzung detailliert vorgestellt werden, informiert die Verwaltung abschließend in der Vorlage.

Verlust der letzten größeren Druckerei

Ende Januar 2023 hatte Beckmann Print & Medien die Produktion aufgrund eines Insolvenzverfahrens eingestellt. Damit endete eine über hundert Jahre lange Tradition an diesem Standort.

„Beckmann Druck“ wurde 1875 gegründet als Buchhandlung mit angeschlossener Buchbinderei. In den 1960er Jahren erfolgte eine Spezialisierung auf im Rollendruck produzierte Endlosformulare und Durchschreibesätze.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Museum Schloss Cappenberg: Freier Eintritt am Schlösser- und Burgentag

Cappenberg/Kreis Unna. Mehr als 30 Anwesen nehmen in diesem Jahr am siebten Schlösser- und Burgentag teil – darunter auch das Museum Schloss Cappenberg. Am...

Weg für Anbau der Wiehagenschule frei – Turnhallenabriss später

Werne. In der Sitzung für den Ausschuss des Kommunalbetriebs Werne (KBW) wollte Vorsitzender Lars Hübchen am Donnerstag (13.06.2024) keine großen Diskussionen mehr zulassen und...

Plätzerfest zu Peter und Paul: Sieben Zentner Kartoffeln stehen bereit

Werne. Immer am 29. Juni, immer am Kloster - das Plätzerfest zu Peter und Paul hat eine jahrzehntelange Tradition in Werne. In diesem Jahr...

Neue Kita der Jugendhilfe in Südkirchen: Grundsteinlegung erfolgt

Südkirchen. Seit April laufen die Bauarbeiten – jetzt konnte die Gemeinde Nordkirchen mit dem Investor, dem Träger und einigen Kita-Kindern die Grundsteinlegung der neuen...