Mittwoch, April 24, 2024

Zum Römerfest feiert Broschüre für Kinder Premiere

Anzeige

Bergkamen. Am Samstag und Sonntag (10. und 11. September) findet im Römerpark Bergkamen wieder das Internationale Römerfest statt. Premiere feiert im Rahmen der Veranstaltung die erste  Themen-Broschüre speziell für Kinder.

Kurz vor dem zweitägigen Fest hat der Verein der Freunde und Förderer des Stadtmuseums Bergkamen die Presse zur Vorstellung der Kinderbroschüre mit dem Namen „Reise mit Drusus in die Römerzeit“ eingeladen.

- Advertisement -

In dem Heft geht es um Drusus Minimus, der einst mit seiner Legion bis nach Oberaden marschierte. Ebenfalls eine Rolle bei der Reise in die antike Vergangenheit spielt der Germane Sigurd Germanicus, der unter anderem als Fährtensucher für die Römer im Einsatz war.

„Der Ansatz war, dass wir alle Erkenntnisse verpacken, die bisher über die Römerzeit und speziell über Oberaden vorhanden sind, und diese leicht lesbar mit schönen Illustrationen zu einem lebendigen Produkt werden lassen“, so Roland Schäfer in seiner Funktion als Vorsitzender des Fördervereins des Museums. Zahlreiche bunte Illustrationen vom Zeichner Björn Volland veranschaulichen dabei das Leben der Römer im Römerlager Oberaden.

„Seit vielen Jahren besuchen Familien gerne den Römerpark. Was bis jetzt fehlte, war ein Flyer zur besseren Orientierung auf dem Gelände. Aus dem geplanten Infoflyer ist nun eine Kinderbroschüre entstanden“, sagt Ludwika Gulka-Höll, die beim Stadtmuseum für die Kulturvermittlung zuständig ist. Zielgruppe seien interessierte Besucher ab sechs Jahre, eigentlich aber sei die Publikation als ein kompaktes Werk für die ganze Familie geeignet.

„Das ist das i-Tüpfelchen der Museumspägagogik in den letzten 30 Jahren“, sagt Beate Tebbe, Geschäftsführerin des Museums-Fördervereins voller Stolz über die Broschüre. Die Erstauflage liegt bei 2000 Exemplaren. Das Heft, das es künftig auch im Museum und im Bergkamener Rathaus geben wird, kostet zwei Euro.

Das Römerfest wird am Samstag, 11 bis 19 Uhr, und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Erwartet werden historische Darsteller aus ganz Europa, die im Römerpark in die Rollen von Gladiatoren, Legionären und Germanen schlüpfen. Auf dem Programm stehen Show-Kämpfe und vielseitige Präsentationen des damaligen Lebens.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Benefizkonzert im JuWeL: „Unnormal kein Bock auf Nazis“

Werne. Das Werner Bündnis gegen Rechts führt seine Konzertreihe „Unnormal kein Bock auf Nazis“ im Jugendzentrum JuWeL fort. Am Samstag, 27. April, werden zum...

Besonderer Hingucker für mehr Sicherheit im Verkehr

Werne. Insgesamt hat es im Jahr 2023 rund 640.000 Verkehrsunfälle auf nordrhein-westfälischen Straßen gegeben. Bei einer Aktion auf dem nordwestlichen Hügel im Kamener Kreuz...

Kurz notiert: Fotoreise – Spaziergang für Trauernde – Pilgertreff

Werne. Die Fotoreise durch Alt-Werne geht auch im April 2024 weiter. Zu Mittwoch, 25. April, laden der Heimatverein und Flemming N. Feß, Leiter des...

UWW-Antrag: Gemeinnützige Arbeiten für Asylbewerber

Werne. In einem Antrag an die politischen Gremien schlägt die UWW vor, Asylbewerbern nach Paragraph 5 des Asylbewerber-Leistungsgesetztes (AsylbLG) gemeinnützige Arbeiten in Werne anzubieten,...