Dienstag, Februar 27, 2024

Straßenraub in Unna: Welpe tödlich verletzt

Anzeige

Unna. Bei einem Straßenraub in Unna ist ein Hundewelpe zu Tode gekommen. Das berichtet die Kreispolizeibehörde Unna.

Am Dienstagnachmittag (19.10.2021) ging eine 49-jährige Unnaerin gegen 14.30 Uhr mit ihrem elf Wochen alten Yorkshire Terrier-Welpen am Feuerdornweg spazieren. Plötzlich stand eine unbekannte männliche Person hinter ihr und forderte sie in aggressivem Ton auf, ihm Geld oder ihr Handy zu geben. Als die Frau erwiderte, dass sie nichts dabei habe, wurde der Mann noch ungehaltener und schrie sie an, ihre Tasche zu leeren.

- Advertisement -

Als jetzt der kleine Hund anfing zu bellen, trat der Täter auf ihn ein und schlug ihn mit Fäusten. Zudem drohte er der Geschädigten, sie ebenfalls zu schlagen, wenn sich nicht umdrehen würde. Anschließend flüchtete er in Richtung Uelzener Hellweg.

Der verletzte Welpe wurde sofort zu einem Tierarzt gebracht, der ihn jedoch auf Grund der Schwere der Verletzungen einschläfern musste.

Der sichtlich nervöse und aggressive Täter, der die Hundeleine erbeutet hat, wird wie folgt beschrieben: ca. 20 bis 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß und sehr schlank, hellhäutig, akzentfreies deutsch gesprochen, dunkler (vermutlich schwarzer) Kapuzenpullover, die Kapuze über den Kopf gezogen, dunkle Jeans.

Wer kann Angaben zum Sachverhalt oder dem Tatverdächtigen machen? Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Lateinische Sprache auf der Bühne zu neuem Leben erweckt

Werne. „Alea iacta est” (Die Würfel sind gefallen), „Veni, vidi, vici“ (Ich kam, sah und siegte) und „Et tu, Brute“ (Auch du, mein Sohn...

Schützenverein Frohsinn 07 wählt neue Führungsspitze

Werne. In einer atmosphärischen Versammlung wählte der Schützenverein Frohsinn 07 am vergangenen Wochenende seine neue Führungsspitze.Unter der Leitung des scheidenden Gremiums begann die Versammlung...

Versuchte Tötung in Dortmund: Mann aus Werne verhaftet

Dortmund/Werne. In der Nacht von Freitag auf Samstag (24.02.2024) kam es gegen 1.30 Uhr auf Höhe des Nordausgangs des Hauptbahnhofs in Dortmund zu einem...

Frauentag: Märchenabend in der Fabi – Hexe oder Heilige?

Von Constanze Rauert Werne. Frauen sind vielschichtig. Das belegen Alltag und Märchenwelt gleichermaßen. Für den Internationalen Frauentag haben die Märchenerzählerinnen Mechthild Blind und Reinhild Niehues...