Samstag, April 20, 2024

Ascheberg: Gemeinde-Webseite ist neugestaltet und optimiert

Anzeige

Ascheberg. Die Webseite der Gemeinde Ascheberg wurde neugestaltet. Sie ist nun auch auf mobilen Endgeräten gut lesbar.

„Um die Bürgerinnen und Bürger sowie alle Interessierten rasch informieren zu können, haben wir eine neue Nachrichten-Funktion auf der Webseite eingerichtet“, erklärt Pressesprecherin Simone Böhnisch. „Über ein kleines Glockensymbol rechts unten auf der Seite können aktuelle Nachrichten der Gemeinde abonniert werden. Sobald News auf der Seite veröffentlicht werden, erscheinen diese bei den Abonnenten als Popup-Nachricht auf dem Gerät, von dem aus die News abonniert wurde.“

- Advertisement -

Auf der Webseite wurden die Texte und Bilder nun so gestaltet, dass sie von allen Menschen möglichst barrierefrei erfasst werden können. „Neu ist auch eine Seite, die den Inhalt der Webseite in Leichter Sprache erklärt“, berichtet Böhnisch. Zudem seien Online-Formulare leichter zu finden, etwa um defekte Straßenlaternen oder wilde Müllkippen zu melden.

Über die Suchfunktion können Inhalte der Webseite und des Serviceportals gleichzeitig durchsucht werden, z.B. um Informationen zu den Dienstleistungen oder Kontaktdaten der Ansprechpersonen zu finden.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Nach über 37 Jahren: Festnahme im Cold Case Fall aus Bergkamen

Bergkamen. Die Ermittlungsgruppe "Cold Case" des Polizeipräsidiums Dortmund hat 2023 die Ermittlungen im Fall des in Bergkamen getöteten 67-jährigen Josef Milata wieder aufgenommen. Nun...

Zuvor vermisste 15-Jährige aus Bergkamen ist wieder da

Aktualisiert 16.04.2024 - 16 Uhr Bergkamen. Die Öffentlichkeitsfahndung nach einer 15-jährigen Jugendlichen aus Bergkamen von heute (16.04.2024) wird hiermit zurückgenommen. Das Mädchen konnte wohlbehalten angetroffen...

Dr. Katharina Lindpere verstärkt Hausarztpraxis in Herbern

Herbern. Die Versorgungssituation im Bereich der Hausärzte in Herbern entspannt sich weiter. Nachdem im September 2023 Dr. Sabine Lohmann und Birgit Edsen in den Ruhestand...

Dritter Blindgänger ohne Zünder – Evakuierung nicht notwendig

Aktualisiert 11.04.2024 - 11.00 Uhr Der dritte und letzte Verdachtspunkt hat sich durch die Bohrungen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes ebenfalls als Blindgänger herausgestellt, teilt das Ordnungsamt Werne...