Montag, Juni 24, 2024

Extraschicht und neue Termine im kommunalen Impfzentrum

Anzeige

Werne/Bergkamen. Für Menschen ab 60 bietet die Stadt Bergkamen am Sonntag, 12. Dezember, einen exklusiven Impftermin im kommunalen Impfzentrum an der Marina an. Ein ähnliches Vorhaben für die Zielgruppe plant die Stadt Werne nicht, dafür aber gibt es aus anderen Gründen kurzfristig wieder freie Impfplätze.

Für den Termin am kommenden Sonntag sind ausschließlich Bergkamener Bürgerinnen und Bürger berechtigt, die das 60. Lebensjahr bereits erreicht haben. Insgesamt stehen dieser Zielgruppe in der Zeit von 10 bis 18 Uhr 400 Impfdosen zur Verfügung, wenn die letzte Impfung mindestens sechs Monate zurückliegt. Für diese Impfaktion ist ausnahmsweise keine Online-Reservierung erforderlich.

- Advertisement -

„Gerade ältere Menschen empfinden die Anmeldung oft als umständlich oder verfügen nicht über die erforderliche technische Ausstattung. Daher bieten wir eine telefonische Terminreservierung an“, erklärte Bürgermeister Bernd Schäfer. Ursprünglich war geplant, dass nur Personen, die älter als 70 sind, einen Termin bekommen können. Da am Dienstagmittag, einige Stunden nach dem Start der telefonischen Terminvergabe unter der Nummer 02307 / 965-165, noch viele Termine frei waren, beschloss die Stadt, auch Personen, die älter als 60 Jahre sind, zuzulassen.

Sonderimpftermine für diese Zielgruppe sind von Seiten der Stadt Werne vorerst nicht geplant. „In Bergkamen gab es viele Anfragen zu dem Thema, die hat es hier im Stadthaus nicht gegeben“, so der zuständige Dezernent Frank Gründken. Bei früheren Impfaktionen in Werne hatte die Stadt Unterstützungsmöglichkeiten wie einen Bustransport zum Impftermin angeboten, auch dies sei bisher nicht angefragt worden.

Freie Termine im Impfzentrum in Rünthe

Auch aus einem anderen Grund gibt es aus Sicht der Stadt aktuell keine Notwendigkeit für einen Sondertermin, denn für alle, die sich über die Seite des Kreises bisher vergeblich um einen Termin im Impfzentrum bemüht haben, gibt es kurzfristig neue Termine. Das hängt damit zusammen, dass ab sofort statt der bisherigen 32 nun 48 Termine pro Stunde im Impfzentrum zur Verfügung stehen. Das führt dazu, dass (Stand am Dienstagabend) noch etliche freie Termine – bis einschließlich zum 18. Dezember – zur Verfügung standen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Vorverkauf für das THW-Blaulichtsommerfest startet

Werne. Das beliebte Blaulichtsommerfest findet am Samstag, 3. August, statt. Die Helfervereinigung des THW lädt ab 20 Uhr auf das Übungsgelände am Südring ein....

Freilichtbühne Werne präsentiert „Currywurst mit Pommes“

Werne. Die Freilichtbühne Werne nimmt die Zuschauer mit aus dem Dschungel direkt auf die Autobahn: Das Unterhaltungsstück „Currywurst mit Pommes“ feiert Premiere am Samstag,...

Kolping fährt in die Mecklenburgische Schweiz

Werne. Der Kolping Bezirksverband Werne bietet vom 19. bis 25. August 2024 eine Reise in die Mecklenburgische Schweiz zum Kolping-Ferienland Salem in Malchin am...

Feierlicher Abschied: Abiturzeugnisse in der Freilichtbühne verliehen

Werne. In der Freilichtbühne haben im Rahmen einer mehrstündigen und feierlichen Veranstaltung die 64 Abiturienten des Gymnasium St. Christophorus ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Nicht nur...