Donnerstag, Februar 29, 2024

Lünens Bürgermeister: „Daumen drücken für Jule Hake!“

Anzeige

Lünen. Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns ruft alle Lünerinnen und Lüner dazu auf, Jule Hake, Kanutin des KSC Lünen, die Daumen zu drücken.

Die 21-Jährige ist aktuell bei den Olympischen Spielen in Tokio und hatte in der vergangenen Nacht im Vorlauf des Kajak-Einers über 500 Meter mit einer Zeit von 1:48,758 Minute Platz drei erreicht. Sie steht damit im Halbfinale.

- Advertisement -

Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns: „Die Stadt Lünen ist sehr stolz auf Jule Hakes Leistungen. Ich hatte schon zwei Mal die Gelegenheit, ihr zu Erfolgen zu gratulieren. Zuletzt vor zwei Jahren, 2019, als sie ihren Titel im Einerkajak über 1.000 Meter bei der U23-Weltmeisterschaft in Rumänien verteidigt hat. Ich bin der festen Überzeugung, dass ihr alle Lünerinnen und Lüner beim anstehenden Halbfinale viel Erfolg wünschen.“

Im Jahr 2018 hatte sich Hake bei der Weltmeisterschaft in Bulgarien im Feld der U23-Starterinnen als jüngste Sportlerin durchgesetzt und erstmals den Titel geholt. Anschließend bat Kleine-Frauns die frisch gebackene Weltmeisterin, sich im Goldenen Buch der Stadt Lünen zu verewigen.

Die Halbfinals und anschließend das Finale im Kajak-Einer über 500 Meter finden in der kommenden Nacht (Donnerstag, 5. August) ab 2:30 Uhr MESZ statt. Übertragen werden die Wettbewerbe im ZDF.

Am Freitag geht Jule Hake im K4 über 500 Meter mit Sabrina Hering-Pradler, Melanie Gebhardt und Tina Dietze an den Start. Das Finale ist dann am Samstag. Nach Olympia wird sie noch bei den Deutschen Meisterschaften antreten.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Versammlung in Rekordzeit: TC Blau-Weiß blickt zuversichtlich auf Saison

Werne. Auf eine harmonische und schnelle Jahreshauptversammlung blicken die Mitglieder des TC Blau-Weiß Werne (TCBW) zurück. Im Schnelldurchgang von nur 50 Minuten war alles geregelt....

Werner SC: Michael Laschitza wirft hin – Kehrt Oliver Grewe zurück?

Werne. Nach einem Jahr als Vorsitzender des Großvereins Werner SC 2000 e.V. wird Michael Laschitza sein Amt bei der nächsten Mitgliederversammlung vorzeitig zur Verfügung...

Drohnenflug über die Lippeaue zeigt Ausmaß der Überflutung

Kreis Unna. Rekordhöhen erreichte der Lippe-Pegel zum Ende des vergangenen Jahres in Bergkamen, Werne, Lünen und Selm. Welche Auswirkungen das "Weihnachts-Hochwasser" in den Naturschutzgebieten...

Volleyball: U14-Mädchen des TV Werne mit Doppelsieg

Werne. Die U14-Mädchen des TV Werne haben an ihrem Doppelspieltag in der Bezirksliga zwei ungefährdete Siege eingefahren. Die von Hannah Wesselmann und Louisa Kuhn...