Montag, Februar 26, 2024

„Wenn Wohnungen unbewohnbar werden…“

Anzeige

Kreis Unna. Überall Müll oder Gegenstände, der Flur kaum noch begehbar, die Küche ein einziges Chaos – manche Menschen können sich schwer von Dingen trennen und keine Ordnung halten. Das stellt die Mitarbeiter aus dem Sozialpsychiatrischen Dienst, des Ordnungsamtes und der Wohnungsbaugesellschaften oft vor große Herausforderungen.

Wie können dann langfristige Hilfen aussehen? Damit hat sich der Dienst auf einer Veranstaltung am Montag (15. August) beschäftigt – und konkrete Tipps von einem Praktiker aus Dortmund erhalten. Eingeladen als Referent war Ralf Bispinck, der einen Vorschlag zum praktischen Vorgehen bei unbewohnbar gewordenen Wohnungen erstellt hat.

- Advertisement -

„Oft stellt sich die Frage, was hinter dem Sammeln und Aufbewahren verschiedenartigster Gegenstände bei Vernachlässigung des eigenen Lebensraumes steht“, resümiert Katja Sträde, Leiterin des Sozialpsychiatrischen Dienstes. 

Besser vernetzen

„In der Veranstaltung hat er die unterschiedliche Art der Vermüllung abhängig von Krankheitsbildern vorgestellt. Dann konnten wir einzelne Handlungsansätze diskutieren und diese Form der Vermüllung dem pathologischen Horten, auch als Messie-Syndrom bekannt gegenübersetzen. Das war sehr hilfreich. Wir wollen da am Ball bleiben und uns stärker vernetzen, um gemeinsam gute Lösungsansätze voranzutreiben“, so Sträde. PK | PKU

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Neubau der Kita St. Sophia gesichert – inklusive Gruppe in Planung

Werne/Stockum. „Fast 5 Jahre Warten reicht!“ – Deutliche Kritik richteten Stockumer Eltern Mitte November 2023 an das Bistum Münster und die Stadt Werne mit...

Optionen satt: XXL-Berufsmesse ermöglicht viele Kontaktaufnahmen

Kreis Unna. Rund 1.000 Einladungen - vor allen Dingen an Schülerinnen und Schüler - sind vor der Messe „Mission Ausbildung“ verschickt worden. Ein Großteil...

FDP: Ohne Termin ins Bürgerbüro – Bezahlkarte für Geflüchtete

Werne. Mit zwei Anträgen wendet sich die FDP an Bürgermeister und Fachausschüsse und fordert zum einen die Abkehr von der Terminpflicht für das Bürgerbüro....

Museum Schloss Cappenberg: Info-Veranstaltung für Lehrkräfte

Cappenberg/Kreis Unna. Das Schloss Cappenberg in Selm zählt zu den bedeutendsten Beispielen westfälischer Klosterbaukunst des Barocks und ist somit auch ein guter Ort für...