Samstag, April 20, 2024

Eintracht Werne mit Kantersieg, SV Stockum verliert 0:5

Anzeige

Werne/Stockum. Während Eintracht Werne in der Fußball-Kreisliga A1 (UN/HAM) wieder zurück in die Erfolgsspur fand, machte der SV Stockum den nächsten Schritt in Richtung Abstieg. Die Evenkämper siegten 6:0 beim TuS Uentrop II, während der SVS beim 0:5 gegen Herringen abermals chancenlos war.

Tunahan Sari und Samet Sahin (15. und 26.) sorgen für eine 2:0-Führung der Eintracht im Hammer Osten. Der Widerstand der Gastgeber war gebrochen, die weiteren Treffer für die Schwarz-Weißen erzielten Sami Schebab (51.), Samet Sahin (59.), Enes Akyüz (68.) und Ibrahim Saadouni (75.).

- Advertisement -

Trainer Aykut Kocabas war rundum zufrieden mit dem Auftritt seiner Elf: „Wir waren von der ersten bis zur letzten Minute spielbestimmend. Uentrop hatte im gesamten Spiel nicht eine echte Torchance. Wir haben viel ausprobiert, auch im taktischen Bereich. Ich bin sehr zufrieden.“ Der Coach vertraute auch wieder den A-Jugendlichen Fabian Schäfer und Kaan Bulut, die weitere Einsatzminuten sammeln konnten.

Am nächsten Sonntag (8. Mai, 15 Uhr) empfängt Eintracht Werne dann die Uentroper Erstvertretung im Sportzentrum Dahl.

SV Stockum kassiert zweimal einen Doppelschlag

Wieder einmal hielt der SV Stockum lange mit. Der SVF Herringen, aktuell Tabellendritter, knackte erst in der 34. Minute die Defensive der Gastgeber. Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste dank eines Doppelschlags (53./54.) auf 3:0, die Partie war damit entschieden. Noch bitterer kam es für den SVS in der Schlussphase, als Herringen erneut innerhalb von zwei Minuten zwei Treffer zum 5:0-Endstand (83./84.) gelangen.

Trainer Leonardo Amoresano resümierte: „Herringen war einfach zu stark für uns, auch wenn wir zu Beginn einige Chancen hatten. Wir haben das Problem, dass die Kondition nachlässt. Gegen Ende haben wir uns dann auch selbst zerfleischt, weil die Frustration immer größer wird.“

Für den SV Stockum geht es schon am Dienstag (3. Mai, 19.30 Uhr) mit dem Heim-Nachholspiel gegen TuS Uentrop weiter.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

22. Werner Stadtlauf nur mit einer Neuheit – Degenhardt folgt auf Böhle

Werne. "Mit einem Pott Kaffee in der Eisdiele", so Dirk Böhles Antwort auf die Frage, wo er am 8. Juni 2024 ist, wenn der...

TV Werne III krönt starke Rückrunde mit dem Kreisliga-Meistertitel

Werne. Die Volleyballerinnen des TV Werne III feiern die Meisterschaft in der Kreisliga Unna. Das talentierte Team von Kathryn Weidemann spielte eine herausragende zweite...

„Showdown“ für Werner SC II: Hoffen auf Sieg und Schützenhilfe

Werne. Es kommt zum "Showdown" für die Reserve des Werner SC: Am Donnerstagabend wollen die Tischtennisspieler erst gewinnen und tagsdarauf den SV Stockum dabei...

GSC-Fußballteam siegt weiter: Finale steigt nun am 7. Mai

Werne. Weiter, weiter – immer weiter: Die Fußball-Kreismeister-Elf des Gymnasiums St. Christophorus hat auch die Sieger aus Dortmund und Hagen bezwungen. Nach dem Sieg bei...