Montag, März 4, 2024

Es hagelt Niederlagen: Schwarzes Wochenende für den TTC Werne 98

Anzeige

Werne. Das war ein rabenschwarzer Spieltag für den TTC Werne: Alle vier Senioren-Mannschaften verloren ihre Spiele, zumeist recht deutlich.

Bezirksklasse 2: ETG Recklinghausen – TTC Werne 9:6

Im fünften Spiel der Hinrunde musste der TTC eine Niederlage hinnehmen, obwohl die Werner gut gestartet waren. Beide Eingangsdoppel gingen nach Werne. Die Brocke-Brüder konnten überraschenderweise das Spitzendoppel schlagen, Jankord/Heise gewannen knapp in fünf Sätzen. Das dritte Doppel Schwirten/Düger ging nach fünf Durchgängen an die Gastgeber.

- Advertisement -

Am oberen Paarkreuz musste Katharina Schwirten für den berufsbedingt verhinderten Tim Bußkamp spielen. Sie kam jedoch gegen den gegnerischen Spitzenspieler nicht ins Spiel und verlor klar. Besser machte es Martin Brocke. Mit etwas Glück konnte er sich in fünf Sätzen gegen die Nummer 2 durchsetzen. Am mittleren Paarkreuz stand wieder Wolfgang Heise nach seiner Kur am Tisch. Er ließ mit seinem Abwehrspiel seinen Gegner verzweifeln und konnte klar gewinnen. Michael Jankord fand gegen das druckvolle Angriffsspiel seines Gegners nur in einem Satz die richtige Antwort, so dass er in vier Sätzen verlor. Am unteren Paarkreuz bestätigte Andreas Düger seine aktuell starke Form mit einem klaren Sieg. Axel Brocke hingegen hat derzeit keinen Lauf und verlor in drei Sätzen.

Beim Stand von 5:4 für Werne ging es in die zweite Hälfte der Partie. In einem denkbar knappen Spiel musste sich Martin Brocke dem Spitzenspieler geschlagen geben. Schwirten kam mit dem zweiten Gegner etwas besser zurecht, zu einem Sieg reichte es aber nicht. Im Folgenden konnte nur noch Jankord sein zweites Spiel gewinnen, alle anderen Spiele gingen an die Hausherren, so dass die 6:9- Niederlage feststand.

TTC: Martin Brocke 1:1, Katharina Schwirten 0:2, Michael Jankord 1:1, Wolfgang Heise 1:1, Axel Brocke 0:2, Andreas Düger 1:1; Jankord/Heise 1:0, Brocke/Brocke 1:0, Schwirten/Düger 0:1

1. Kreisklasse 1: TTC Werne 98 II – FC Nordkirchen 2:8

Am Freitagabend trat die zweite Mannschaft des TTC Werne ohne Axel Brocke an. Aufgrund des Tabellenstands war zu erwarten, dass wenig für den TTC Werne zu holen ist.

Der TTC überließ  die beiden Doppel den Gästen. Somit war die Nordkirchener Überlegenheit bereits angedeutet. In den anschließenden Einzeln unterstrichen sie ihre Tabellenführung mit klaren Drei-Satz-Siegen. Lediglich Düger kämpfte sich gegen Daniel Schlecht im zweiten Satz in die Verlängerung, die er jedoch unglücklich verlor. Lediglich Guido Lorenz konnte an diesem Abend punkten und die Ehre des TTC Werne II verteidigen.

TTC: Andreas Düger 0:2; Friedhelm Heitmann 0:2; Guido Lorenz 2:0; Peter Fleißig 0:2; Düger/Heitmann 0:1; Lorenz/Fleißig 0:1

Andreas Düger (rechts) im Einsatz mit Doppelpartner Friedhelm Heitmann Foto: TTC

3. Kreisklasse 1: TTV Waltrop 99 IV – TTC Werne 98 III 7:3

Zum Einstieg des Aufeinandertreffens waren die Doppel-Begegnungen hart umkämpft. Das Top-Doppel, Hüsch und Peters, musste sich erst im Entscheidungssatz geschlagen geben, während das zweite Doppel mit Kowalski und Urbschat wenig Glück hatte.

Die beiden Damen Katharina Hüsch und Franziska Kowalski am oberen Paarkreuz hatten den Gastgebern in den ersten Spielen wenig entgegen zu setzten. Während Hüsch sich zweimal deutlich geschlagen geben musste, ergatterte Franziska Kowalski lediglich einen Satzgewinnen für die Werner Auswahl.

Die Werner Mannschaft punktete nur am unteren Paarkreuz. Nach einem ausgeglichenen Auftritt von Martin Peters, konnte Marc Urbschat wiederum seine Erfahrung und Trainingspensum nutzen, um beide Spiele für sich entscheiden.

TTC: Katharina Hüsch 0:2, Franziska Kowalski 0:2, Martin Peters 1:1, Marc Urbschat 2:0; Hüsch/Peters 0:1; Kowalski/Urbschat 0:1

3. Kreisklasse 1: CTTF Beckum III – TTC Werne 98 IV 6:4

Dem Tabellenstand nach sollte es ein Spiel auf Augenhöhe werden, da beide Mannschaften im Mittelfeld positioniert sind. In einer spannenden Begegnung, in der sich die Kontrahenten nichts schenkten, sammelten allerdings nur Norbert Börste und Marc Urbschat Punkte für den TTC.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Werner SC kämpft und siegt für kranken Trainer „Kutte“ Öztürk

Werne. Als die Mannschaft des Werner SC in Heessen den Platz betrat, fehlte Trainer Kurtulus "Kutte" Öztürk, der krank zuhause bleiben musste. Für ihn...

Mohammed Harsit erlöst SV Stockum mit zwei Distanzschüssen

Stockum. Der SV Stockum hatte auf dem Kunstrasenplatz im Dahl ein hartes Stück Arbeit zu verrichten. Am Ende jubelten aber die Grün-Weißen - vor...

Eintracht schenkt 2:0-Führung noch her – „Rot“ schwächt die Gäste

Werne. Eintracht Werne sah beim SVE Heessen II lange wie der sichere Sieger aus. Doch fehlende Disziplin und ein Tor zum richtigen Zeitpunkt kosteten...

LippeBaskets siegen und sind jetzt punktgleich mit dem Tabellenführer

Werne. Während die LippeBaskets Werne bei der BG TVO/ TV Jahn ihre Hausaufgaben erledigten, patzte Tabellenführer BG Dorsten im Heimspiel gegen Dortmund (64:70). 2. Regionalliga...