Montag, März 4, 2024

TTC Werne II bleibt am Doppel-Spieltag ungeschlagen

Anzeige

Werne. Die Auswahl des TTC Werne II hatte am vergangenen Spieltag zwei Einsätze. Beim ersten Spiel musste sich die Reserve dem Gegner von Ottmarsbocholt stellen, die zweite Partie führte den TTC nach Rünthe.

1. Kreisklasse 1: SC BW Ottmarsbocholt – TTC Werne 98 II 5:5

- Advertisement -

Bereits im ersten Doppel des Abends hatten die TTC-Spieler die Möglichkeit zur Führung. Axel Brocke und Till Willerding konnten die ersten beiden Sätze für sich entscheiden. Allerdings mussten sie die folgenden beiden Sätze klar abgeben. Bei 10:8-Führung fühlten sich die beiden schon als Sieger, mussten aber dann in der Verlängerung das Spiel unglücklich abgeben. Anders ihre Kollegen Düger und Heitmann, die ihr Spiel klar in drei Sätzen für sich entschieden.

Die Gastgeber wurden von Düger und Willerding wiederholt in die Verlängerung gezwungen, zogen dann aber glücklich mit vier Punkten davon, bevor Heitmann die Aufholjagd zum 2:4 aus der Sicht des TTC startete. Düger und Brocke glichen dann zum 4:4 aus. Friedhelm Heitmann zwang auch seinen zweiten Gegner in die Knie und stellte die Weichen auf Sieg.

So lag es an Till Willerding den Schlusspunkt im letzten Spiel gegen Christian Hill zu setzten. Die ersten beiden Sätze konnte er noch gut dagegenhalten und sogar den zweiten Satz in der Verlängerung für sich entscheiden. Allerdings musste er sich dann doch in den folgenden Sätzen geschlagen geben. Am Ende stand es verdient 5:5.

TTC: Axel Brocke 1:1, Andreas Düger 1:1, Friedhelm Heitmann 2:0, Till Willerding 0:2; Brocke/Willerding 0:1, Düger/Heitmann 1:0

1. Kreisklasse 1: TTC Bergkamen-Rünthe III – TTC Werne 98 II 2:8

Beim zweiten Spiel gegen den TTC Bergkamen-Rünthe III, stand es für die TTC Auswahl der zweiten Mannschaft besser. In Bestbesetzung traten sie bei den Gastgebern aus Rünthe schon um 14 Uhr bei Kaffee und Kuchen an.

Brocke und Lorenz taten sich im Doppel gegen die harte Vorhand von Eulich und die überragende Rückhand von Kryszun schwer, und konnten erst im füfnten Satz den Punkt mitnehmen. Düger und Heitmann gewannen in drei spannenden Sätzen, von denen sie zweimal in die Verlängerung gingen.

Das gesamte Spiel war gespickt von spannenden Wettkämpfen um jeden Punkt, bei denen Bocke und Lorenz mehrmals in die Verlängerung gingen und Düger sich dahinter einreihte. Lediglich Brocke und Heitmann gaben eines ihrer Einzel ab. Lorenz traf in seinem ersten Einzel auf seinen alten Gegner aus der Jugendzeit. In den beiden letzten Sätzen behielt er die Nerven. Jeweils in der Verlängerung konnte er schlussendlich den Punkt für sich verzeichnen. Die Partie der beiden Mannschaften war so ausgeglichen, dass das klare Ergebnis nicht die Leistungen widerspiegelt.

TTC: Axel Brocke 1:1, Andreas Düger 2:0, Friedhelm Heitmann 1:1, Guido Lorenz 2:0; Düger/Heitman 1:0, Brocke/Lorenz 1:0

3. Kreisklasse 1: SV Eintracht Dolberg III – TTC Werne 98 III 8:2

Positiv eingestellt stellte sich die dritte Mannschaft den Gastgebern entgegen, die sich an der Tabellenspitze positionierten. Die Doppel verteilten sich klar und ausgeglichen, und ließen darauf hoffen hier Punkte mitzunehmen. Jedoch konnte die Hoffnung nach den ersten Einzeln nicht weiter hochgehalten werden.

Marc Urbschat konnte im Gegensatz zu den letzten Spielen klar gegen Domink Jablinski Punkte sammeln, und machte damit den einzigen Einzelpunkt des TTC Werne an diesem Abend. Norbert Börste hatte in seinen beiden Spielen die Möglichkeit auf ein wenig Kosmetik des Endergebnisses. Er zwang seine Gegner jedes Mal in den Fünften Satz, wobei er gegen Uwe Förster erst in der Verlängerung mit 14:16 einen Punkt liegen lassen musste.

So mussten sich die TTC-Spieler mit nur zwei gewonnen Spielen ihren Gegnern geschlagen geben.

TTC: Katharina Hüsch 0:2, Michael Griesler 0:2, Norbert Börste 0:2, Marc Urbschat 1:1; Hüsch/Grieseler 1:0, Börste/Urbschat 0:1

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Werner SC kämpft und siegt für kranken Trainer „Kutte“ Öztürk

Werne. Als die Mannschaft des Werner SC in Heessen den Platz betrat, fehlte Trainer Kurtulus "Kutte" Öztürk, der krank zuhause bleiben musste. Für ihn...

Mohammed Harsit erlöst SV Stockum mit zwei Distanzschüssen

Stockum. Der SV Stockum hatte auf dem Kunstrasenplatz im Dahl ein hartes Stück Arbeit zu verrichten. Am Ende jubelten aber die Grün-Weißen - vor...

Eintracht schenkt 2:0-Führung noch her – Ampelkarte schwächt Gäste

Werne. Eintracht Werne sah beim SVE Heessen II lange wie der sichere Sieger aus. Doch fehlende Disziplin und ein Tor zum richtigen Zeitpunkt kosteten...

LippeBaskets siegen und sind jetzt punktgleich mit dem Tabellenführer

Werne. Während die LippeBaskets Werne bei der BG TVO/ TV Jahn ihre Hausaufgaben erledigten, patzte Tabellenführer BG Dorsten im Heimspiel gegen Dortmund (64:70). 2. Regionalliga...