Mittwoch, April 17, 2024

Und schon wieder: LippeBaskets gewinnen kurz vor der Schlusssirene

Anzeige

Werne. Im Hinspiel traf Yvan Noubissi noch in allerletzter Sekunde zum 80:78-Erfolg der LippeBaskets. Ähnlich spannend verlief das Duell mit Telgte auch in der Ballspielhalle, wenn auch diesmal noch mehr Zeit auf der Uhr stand. Entscheidend: Wieder jubelte Werne.

2. Regionalliga: LippeBaskets – SG Telgte-Wolbeck 75:71 (17:14, 21:21, 18:14, 19:22)

- Advertisement -

„Das war wieder eine packende Schlussphase, in der wir die Ballspielhalle noch mal geweckt haben. Schön, dass das bessere Ende wieder auf unserer Seite lag“, freute sich LBW-Coach Christoph Henke, der bei seiner Mannschaft einen klaren Reifeprozess ausmacht: „Das war nicht das erste knappe Spiel, dass wir für uns entscheiden konnten. Wir haben viel Ruhe in diesen Situationen entwickelt.“

So war es auch am Samstagabend in der Ballspielhalle gegen die SG Telgte, die eine ähnliche Spielphilosophie wie die LippeBaskets pflegte. „Sie kommen über den Teamspirit, haben nicht den absoluten Topscorer. Also ein bisschen spiegeln wir uns“, erläuterte Henke.

Die Gastgeber lagen von Beginn an immer knapp vorne. Im letzten Viertel gelang Telgte ein starker Lauf, so dass die Gäste plötzlich vorne waren. Kurz vor dem Ende sahen sich die LippeBaskets einem 70:71 gegenüber. Dann landete Jonah Bredt einen Drei-Punkte-Wurf. Mit oder nach Ablauf der 24 Sekunden? „Ich bin froh, dass es bei uns keinen Videobeweis gibt. Ich werde es mir später noch einmal anschauen. Aber nicht im Keller“, atmete Henke nach dieser Entscheidung tief durch. Schließlich machte Lukas Wiedey alles klar, der Sieg für die LippeBaskets war perfekt.

„Es sah lange so aus, als ob wir das Spiel locker nach Hause fahren. Doch durch Telgtes stärkster Phase sind wir ins Hintertreffen geraten. Unsere Zonenpresse hat uns dann zurückgeholt, wir hatten wieder mehr Kontrolle in der Defensive“, so der LBW-Trainer abschließend.

Am nächsten Samstag gastiert Werne dann beim TVE Dortmund-Barop.

LBW: Wiedey 12/2, Cramer 6, Simeunovic, Mersch, Meinert 4, Keuthen, Noubissi 22/4, Möller 2, Bredt 20/3, L. Eckardt, Bromisch 9/1

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Steintorschule soll Wohnungsbau weichen – Lösung in Sicht

Werne. Die ehemalige Steintorschule, nach dem Ende ihrer „Schulzeit“ auch lange als Jugendzentrum Rapunzel genutzt, soll einer neuen städtebaulichen Entwicklung Platz machen. Perspektivisch war...

Änderung für den Baumschutz: Baustart für Spielplatz steht bevor

Werne. Der neue Spielplatz im Schatten des Gradierwerks soll nach der Fertigstellung zu einem Vorzeige-Objekt werden. Bis dahin wird es aber noch einige Zeit...

Löschzug Langern ist Gastgeber für Treffen der Ehrenabteilungen

Werne. Bürgermeister Lothar Christ hatte die Kameraden der Ehrenabteilungen aller Löschzüge und Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Werne am vergangenen Wochenende zum jährlichen Tag der...

GSC-Fußballteam siegt weiter: Finale steigt nun am 7. Mai

Werne. Weiter, weiter – immer weiter: Die Fußball-Kreismeister-Elf des Gymnasiums St. Christophorus hat auch die Sieger aus Dortmund und Hagen bezwungen. Nach dem Sieg bei...