Donnerstag, Februar 29, 2024

GC Westerwinkel ermittelt Meister – Natur-Exkursion am Sonntag

Anzeige

Herbern. Traditionell sind Anfang September die Clubmeisterschaften der krönende Saisonhöhepunkt in allen Golfvereinen Deutschlands. Auch auf der Anlage des Golfclubs Wasserschloss Westerwinkel waren die diesjährigen Meisterschaften wieder von einem regen Teilnehmer- und Zuschauerinteresse geprägt.

Trotz der vielen Regenfälle der letzten Wochen war der Platz (auch wegen der hervorragenden Arbeit des Greenkeeping-Teams) gut bespielbar. So starteten am Samstagmorgen rekordverdächtige 70 Spielerinnen und Spieler in das 2-tägige Event. Zudem blieb es das gesamte Wochenende über trocken, Samstagnachmittag und Sonntag schien die Sonne und am Sonntag wurde sogar die 20 Grad-Marke erreicht. Die Entscheidung der Clubmeisterschaften am Sonntagabend wurde so von fast 100 Personen verfolgt.

- Advertisement -

Während sich bei den Damen der Sieg von Anja Dornheim schon nach dem ersten Tag nach einem 8-Schläge-Vorsprung andeutete und am Ende mit 20 Schlägen Vorsprung recht klar ausfiel, war das Rennen bei den Herren noch Tag 1 noch offen. Thomas Neumann spielte hier eine starke 77, allerdings folgten sechs Spieler die maximal 6 Schläge dahinterlagen. So gab es an Tag 2 ein Kopf-an-Kopf Rennen mit Wolfgang Frontzek und Beppo Löcke, die sich aber mit jeweils 2 Schlägen Rückstand knapp geschlagen geben mussten. So konnte sich Thomas Neumann nach längerer Zeit wieder einmal als Clubmeister feiern lassen.

Damit wurde den vielen Spielern und Zuschauern, die sich ab dem frühen Nachmittag mit leckerem Essen vom Grill stärken konnten, am Putting-Grün einiges geboten. Derweil übernahmen die „Pitch-Perfect-Ladies“ den Ausschank der Getränke. So konnte Präsident Benedikt Striepens zu Beginn der Siegerehrung dann auch von rundherum gelungenen Clubmeisterschaften sprechen.

Bei der Siegerehrung durch Vizepräsident Spielführer Jens Hölscher und Dr. Uli Paschedag gingen die Clubmeistertitel in den verschiedenen Altersklassen an Frank Mazur (AK-50 Herren) und Wolfgang Frontzek (AK-65 Herren). Zusätzlich zu den Bruttoklassen gab es weitere Preise in drei Nettoklassen. Hier siegten in der Netto A-Wertung Markus Hohefeld, in der B-Klasse Michael Mielisch und in Netto C-Wertung Oliver Haumann.

Am Sonntag wurde zusätzlich noch das inzwischen sehr beliebte 9-Loch-Turnier ausgetragen. Schließlich wurden die Sieger des traditionellen 9 Loch-Turniers am Clubmeisterschaftssonntag geehrt. Den Bruttopreis gewann Jens Hölscher, als Netto­Sieger wurden Kristoff McDougall und Holger Schubert ausgezeichnet.

Nochmals geehrt wurden auch die Siegerinnen und Sieger der bereits ausgespielten Vierer-Clubmeisterschaften. Bei den Damen gewann hier das Duo Roswitha Heuser und Ina Paschedag, bei den Herren gewannen Wolfgang Frontzek und Burkhard Hessing erst im Stechen gegen Frank Frew und Thomas Schönfeld. Im Mixed war das Ehepaar Marion und Burkhard Hessing erfolgreich.

Nach der Siegerehrung wurden die Clubmeister noch bis in die Nacht hinein gebührend gefeiert und mussten die eine oder andere Runde ausgeben.

Naturkundliche Exkursion am Golfplatz Wasserschloss Westerwinkel

Zu einer besonderen Veranstaltung lädt der Golfclub Wasserschloss Westerwinkel am Sonntag, 10. September, seine Mitglieder, aber auch Interessierte ein. Unter dem Titel „Naturkundliche Exkursion am Golfplatz“ soll dann eine Begehung rund um unsere Golfanlage erfolgen, die von dem erfahrenen Ornithologen Klaus Nowack begleitet wird.

Diese soll um 9 Uhr beginnen und etwa zwei Stunden dauern. Um 11 Uhr möchte der Golfclub alle Teilnehmenden in die Gastro bei einer Tasse Kaffee zu einem reflektierenden Gespräch einladen.

Dabei sein wird auch Stefan Grünert, Rentmeister von der Graf von Merveldt‘schen Verwaltung, der mit seinem Fachwissen und seiner Ortskenntnis für Erläuterungen zu den örtlichen Gegebenheiten rund um das Schloss Westerwinkel zur Verfügung stehen wird.

Bei der Exkursion wird gezeigt, welcher Artenreichtum sich auf dem Golfplatz entwickelt, welche Vogelarten zu finden sind, aber auch welche weiteren Tier- und Pflanzenarten hier heimisch sind.

Die Teilnahme ist nicht nur für Clubmitglieder, sondern auch für interessierten Bürger kostenlos, aber eine Anmeldung in Golfbüro ist zur Teilnahme notwendig (telefonisch unter 02599/92222 oder per Mail an info@gc-westerwinkel.de). Wer ein Fernglas besitzt, dem wird übrigens empfohlen, dieses mitzubringen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Versammlung in Rekordzeit: TC Blau-Weiß blickt zuversichtlich auf Saison

Werne. Auf eine harmonische und schnelle Jahreshauptversammlung blicken die Mitglieder des TC Blau-Weiß Werne (TCBW) zurück. Im Schnelldurchgang von nur 50 Minuten war alles geregelt....

Werner SC: Michael Laschitza wirft hin – Kehrt Oliver Grewe zurück?

Werne. Nach einem Jahr als Vorsitzender des Großvereins Werner SC 2000 e.V. wird Michael Laschitza sein Amt bei der nächsten Mitgliederversammlung vorzeitig zur Verfügung...

Drohnenflug über die Lippeaue zeigt Ausmaß der Überflutung

Kreis Unna. Rekordhöhen erreichte der Lippe-Pegel zum Ende des vergangenen Jahres in Bergkamen, Werne, Lünen und Selm. Welche Auswirkungen das "Weihnachts-Hochwasser" in den Naturschutzgebieten...

Volleyball: U14-Mädchen des TV Werne mit Doppelsieg

Werne. Die U14-Mädchen des TV Werne haben an ihrem Doppelspieltag in der Bezirksliga zwei ungefährdete Siege eingefahren. Die von Hannah Wesselmann und Louisa Kuhn...