Mittwoch, Juli 24, 2024

Achterbahnfahrt endet für PBV Werne mit Remis in der Verbandsliga

Anzeige

Werne. Sieg, Remis und Niederlage gab es für drei Teams des Poolbillard-Vereins (PBV) Werne am vergangenen Spieltag.

Poolbillard Verbandsliga: PBC Anröchte – PBV Werne 4:4

- Advertisement -

Was für eine Achterbahnfahrt: Höchst motiviert fuhr die Erste nach Anröchte, gewann in der ersten Rund direkt alle vier Spiele. Vor allem Bastian Kramer spielte einen herausragenden Achterballsatz (6:3) und auch Niclas Klöhn zeigte eiserne Nerven und gewann trotz eines 2:6-Rückstandes noch mit 7:6.

Nach der Pause waren die Spiele in den gleichen Paarungen wieder hart umkämpft. Diesmal zeigte die Gastgeber, was sie drauf haben: Im 14.1-endlos zog Kramers Gegner mit einer 56er-Serie davon und auch die anderen drei Partien gingen sehr knapp, aber verdient an Anröchte. Robert Sroka unterlag 4:6 im Achterball, Klöhn 5:7 im Zehnerball und Jonathan Dresemann 5:7 im Neunerball. Mannschaftskapitän Dresemann meinte: „Am Ende ein gerechtes Unentschieden, ein Sieg wäre aber möglich gewesen.“

Bezirksliga: PBV Anröchte II – PBV Werne III 5:3

In der ersten Runde zeigte Michael Döpker eine starke Leistung im Achterball: Beim 5:0 gab ihm der Gegner die Hand. Seine Kollegen unterlagen knapp: Markus Milde mit 66:75 im 14.1-endlos, Joachim Muck mit 4:6 im Neunerball und Oliver Hapke mit 4:6 im Zehnerball.

Nach derr Pause drehten die Gäste auf. Nach Siegen im Achterball (Muck, 5:4) und im Zehnerball (Milde 6:1) und einem Verlust im 14.1-endlos (Döpker 42:64) hätte Hapke fast noch das Remis sichern können. Doch beim Hill-Hill hatte sein Gegner die bessere Chancenauswertung (5:6).

Kreisliga: PBV Werne IV – BV Bönen III 8:0

Überragender Erfolg beim dritten Spieltag: Dieter Huse hat seinen Gegner im Achterball nur zweimal an den Tisch gelassen. Seine Teamkollegen David Shaaub, Michael Wolf und Thomas Derksen gewannen ebenso souverän ihre Partien.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Brocke-Brüder holen „kleine Goldmedaille“ bei Senioren-WM

Werne/Rom. Die Tischtennis-Weltmeisterschaft der Senioren in Rom endete mit einer großen Überraschung für die Sportler aus Werne. Die Brüder Axel und Martin Brocke gewannen...

Triathlet Björn Kräher: Persönliche Bestzeit über olympische Distanz

Werne. Triathlet Björn Kräher vom TV Werne Wasserfreunde hat bei seinem Start beim World Triathlon Hamburg am 14. Juli 2024 seine persönliche Bestleistung abgeliefert....

Vielseitigkeit: Leonie Leni Vehring auf Coraleen reitet auf Platz 18

Werne. Bei der Jugendmeisterschaft in Luhmülen gehörten Reiterin Leonie Leni Vehring und Stute Coraleen vom Reitverein St. Georg Werne zum Team Westfalen. Das Paar...

Werner Triathleten in Verl knapp am Treppchen vorbei

Werne. Acht Werner Triathleten - davon zwei Ligamannschaften und ein Einzelstarter - sowie einige Supporter, machten sich am Sonntag, 14. Juli 2024, auf dem...