Donnerstag, Februar 29, 2024

Sekunden vor Schluss kassieren Handball-Damen den Ausgleich

Anzeige

Werne. Eigentlich waren nach dem schwachen Auftreten gegen Verl vor einer Woche zwei Punkte beim Hammer SC Pflicht für die Handball-Damen des TV Werne, doch ein Tor 17 Sekunden vor Schluss rettete ein 23:23 (10:14)-Unentschieden für die Gastgeberinnen.

Frauen-Landesliga 3. Hammer SC – TV Werne 23:23 (10:14)

- Advertisement -

Bis zur Halbzeit hatte Werne das Spiel im Griff. Mit 14:10 für den TV ging es in die Kabine. „Nach 31 Minuten hören wir auf, Handball zu spielen“, ärgert sich Trainer Ingo Wagner. Elf Minuten lang erzielten die Wernerinnen kein Tor, Hamm kam bis auf 15:16 heran. „Da schießen wir die gegnerische Torhüterin warm“, beschreibt Wagner die Angriffsbemühungen seiner Spielerinnen.

Die Chancenverwertung sei das große Problem, so Wagner. „Die Mannschaft zeigt im Augenblick zwei Gesichter. Zuhause läuft es wesentlich besser, auswärts lassen wir zu viele Punkte liegen. Wir haben keinen Zug mehr zum Tor, vergeben freistehend, bauen dadurch den Gegner auf und verlieren die Punkte.“

Beim Stand von 20:18 für die Gastgeberinnen zehn Minuten vor dem Ende der Partie nahm Wagner eine Auszeit und motivierte sein Team neu. Diese Ansprache wirkte, denn die Wernerinnen trafen durch Steffi Goletz, Anne Klostermann per Siebenmeter und Jana Schindelbauer dreimal in Folge und drehten das Ergebnis auf 21:20 für Werne.

42 Sekunden waren noch zu spielen, als Anne Klostermann wiederum per Siebenmeter das 23:22 erzielte. Den Gegenangriff schloss Hamm mit dem Tor zum 23:23 ab.  

TV Werne: Böcker, Vorwick (2), Strauß (1), Klostermann (5), Majchrzak, Plotek (7), Hins (2), Günther, Nordlohne, Häseler, Goletz (4), Schindelbauer (2), Drohmann

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Versammlung in Rekordzeit: TC Blau-Weiß blickt zuversichtlich auf Saison

Werne. Auf eine harmonische und schnelle Jahreshauptversammlung blicken die Mitglieder des TC Blau-Weiß Werne (TCBW) zurück. Im Schnelldurchgang von nur 50 Minuten war alles geregelt....

Werner SC: Michael Laschitza wirft hin – Kehrt Oliver Grewe zurück?

Werne. Nach einem Jahr als Vorsitzender des Großvereins Werner SC 2000 e.V. wird Michael Laschitza sein Amt bei der nächsten Mitgliederversammlung vorzeitig zur Verfügung...

Volleyball: U14-Mädchen des TV Werne mit Doppelsieg

Werne. Die U14-Mädchen des TV Werne haben an ihrem Doppelspieltag in der Bezirksliga zwei ungefährdete Siege eingefahren. Die von Hannah Wesselmann und Louisa Kuhn...

SV Stockum ehrt fleißige Kanufahrer – Vorstand fast unverändert

Stockum. Am Freitagabend (16.02.2024) fand in der Gaststätte Tingelhoff in Stockum die ordentliche Mitgliederversammlung der Kanuabteilung des SV 47/63 Stockum statt. In der vergangenen...