Sonntag, Juli 14, 2024

Zwei PBV-Teams spielen gute Rolle in der Verbandsliga

Anzeige

Werne. Nach einem Heimsieg steht die erste Mannschaft des Poolbillard-Vereins (PBV) Werne nun auf Rang vier der Verbandsliga – knapp hinter der eigenen „Reserve“, die nach gutem Start noch eine klare Niederlage in Anröchte einstecken musste.

Poolbillard Verbandsliga: PBV Werne – PBC Hellweg II 5:3

- Advertisement -

Im ersten Durchgang bewiesen Markus Klimecki (Achterball, 6:4) und Bastian Kramer (Neunerball, 7:5) ihre Lochstärke, Jonathan Dresemann unterlag im 14.1-endlos ebenso wie Robert Sroka im Zehnerball. Dresemann revanchierte sich nach der Pause mit einem 7:1-Erfolg im Neunerball, Kramer blieb auch im Zehnerball cool: 7:5. Sroka hatte im entscheidenden Spiel Pech (5:6, Achterball), ebenso knapp verlor Klimecki im 14.1-endlos: 98:100! Die Erste steht danach auf Platz vierten der Liga, knapp hinter der Zweiten aus Werne.

PBC Anröchte – PBV Werne II 6:2

Mit Verstärkung aus der dritten und vierten Mannschaft trat die Reserve beim stark aufspielenden PBC an. In der Hinrunde konnte Tobias Czygowski seinen Neunerball-Gegner mit perfektem Stellungsspiel in seine Schranken weisen (7:4). Im zweiten Durchgang ging Ersatzspieler Dieter Huse konzentriert ans Werk und behielt beim Hill-Hill die Nerven: 7:6-Erfolg im Zehnerball! Tim Pelka und Oliver Hapke blieben leider sieglos, Czygowski und Huse mussten ihre zweiten Partien ebenfalls abgeben.

Bezirksliga: PBV Werne III – PBC Nordkirchen II 4:4

Matthias Gentz (Achterball 5:1, Neunerball 6:5) und Oliver Hapke (Neunerball 6:3, Zehnerball 6:0) konnten ihre Spiele recht souverän durchbringen. Marvin Marklseder konnte an seine Trainingsform nicht anknüpfen und verlor beide Spiele deutlich – auch Michael Döpker erwischte einen rabenschwarzen Tag und war zweimal der Verlierer.

Kreisliga: PSV Unna II – PBV Werne IV 2:6

David Shaaub bewies im 14.1.-endlos starke Nerven: 60:51 Punkte!. Souverän lochte Michael Wolf im Achterball, gewann 4:1. Bei seinem ersten PBV-Einsatz gewann Martin Tillmann knapp im Neunerball (5:4). Thomas Derksen gab eine frühe 4:0-Führung nicht mehr ab (5:3, Zehnerball). Derksen unterlag in seinem ersten „14.1“-Spiel, Tillmann verschoss im Achterball eine entscheidende Kugel (3:4) Shaaub (5:0, Zehnerball) und Wolf (5:1, Neunerball) machten den PBV-Sieg perfekt – das Team bleibt Tabellenführer.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

TT-Senioren-WM in Rom – Brocke in der Hauptrunde dabei

Werne. Axel Brocke bekam es am 8. Juli 2024 in seiner Vorrundengruppe der Senioren-65-Einzelkonkurrenz - wie zuvor vermutet - tatsächlich mit dem Chinesen Haiqi...

Heimatverein fährt nach Capelle – SSV passt Öffnungszeiten an

Werne. Am Samstag, 20. Juli 2024 lädt der Heimatverein Werne seine Mitglieder und weitere Interessierte zu einer gemeinsamen Besichtigung des Heimathauses Capelle in Nordkirchen-Capelle...

Tennis: TCBW Damen 40 II beenden Abenteuer Kreisliga

Werne. Als Meister der Kreisklasse hatten sich die Damen 40 II des TC Blau-Weiß Werne in der Kreisliga den Klassenerhalt als Ziel gesetzt. Trotz...

Tanzpaar Maryam und Jannis Reher weiterhin auf Erfolgskurs

Werne. Nachdem der letzte Aufstieg in der Lateinsektion gelungen war, galt es für das Tanzpaar Maryam und Jannis Reher, sich wieder etwas mehr der...