Dienstag, Mai 28, 2024

Siegesserie reißt in Nordbögge – SVS verspielt 3:0-Führung und verliert

Anzeige

Stockum. Nach zehn Siegen in Serie hat der SV Stockum wieder eine Partie verloren. Das war aber völlig unnötig. Denn in Nordbögge verspielten die Schützlinge von Trainer Leonardo Amoresano eine 3:0-Führung noch.

Fußball-Kreisliga B1 (UN/HAM): VfK Nordbögge – SV Stockum 4:3 (0:1)

- Advertisement -

Mit der Erfolgsserie im Rücken starteten die Gäste selbstbewusst ins Spiel. Bereits in der dritten Minute erzielte Mahmut Sen die Stockumer Führung.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten Necati Bacak (52.) und Dominik Herrmann (60.) schnell auf 3:0. Der Tabellenführer sah wie der sichere Sieger aus.

Was dann passierte, machte Coach Amoresano fassungslos: „Mir ist alles aus dem Gesicht gefallen, so etwas habe ich noch nie erlebt. Wir hören mit dem Fußballspielen auf. Nordbögge hat große mentale Stärke gezeigt, wir waren vielleicht zu satt nach den zehn Siegen in Serie.“

Mit einem Hattrick innerhalb von nur 13 Minuten sorgte Henning Feldhege quasi im Alleingang für den Ausgleich (64., 70., 77.). Doch es kam noch dicker für den SV Stockum, als Florian von Glahn in der Nachspielzeit mit dem vierten Distanzschuss zum 4:3 (90.+3) das Spiel endgültig auf den Kopf gestellt hatte.

„Wir haben hohe Bälle gespielt, während Nordbögge das Spiel auf dem Kunstrasen schnell gemacht hat. Ganz ehrlich: Das war Müll, was wir abgeliefert haben. Die Niederlage ist hochverdient, vielleicht auch ganz gut, um uns wieder auf den Boden der Tatsachen zu holen“, meinte Leonardo Amoresano abschließend.

Am Sonntag, 3. Dezember, geht es für den SV Stockum mit dem Auswärtsspiel beim SVF Herringen II weiter. Anstoß im Hammer Westen ist dann um 14.30 Uhr. Das Hinspiel gewannen die Grün-Weißen mit 3:2.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Auf der Erfolgswelle: Hockey United Werne im Mai mit Top-Leistungen

Werne. Zum zweiten Mal absolviert der Verein Hockey United Werne eine Feldsaison. Aktuell schlagen sich sowohl der Nachwuchs als auch die "alten Hasen" überraschend...

TC Blau-Weiß Werne trauert um Iris Schindelbauer

Werne. Im Anschluss an ein erfolgreich durchgeführtes Pfingstturnier ereilte den Tennis Club Blau-Weiß Werne eine traurige Nachricht. Iris Schindelbauer, die das Turnier lange Zeit...

Der Meister bleibt ungeschlagen

Werne. Auch im letzten Meisterschaftsspiel bei der SG Telgte gab sich der Werner SC keine Blöße. Mit 6:3 (3:1) holte sich die Mannschaft von...

SV Stockum verabschiedet sich mit Sieg – Eintracht II steigt wieder ab

Stockum/Werne. In der Kreisliga B1 (UN/HAM) sind die letzten Entscheidungen gefallen. Die zweite Mannschaft von Eintracht Werne schaffte nicht den Klassenerhalt, der SV Stockum...