Sonntag, Mai 26, 2024

Leonas Czeranka holt zwei „WM“-Titel für den TV Werne in Paderborn

Anzeige

Werne. Am Wochenende bildete die Leichtathletikhalle im Ahorn Sportpark in Paderborn den Schauplatz für die westfälischen Meisterschaften der Altersklassen U16. Acht Leichtathletiktalente vom TV Werne waren mit von der Partie und waren bei auch der Titel und Medaillenvergabe beteiligt.

Erfolgreichster Teilnehmer mit zwei Westfalenmeistertiteln war Leonas Czeranka. Er war bei den zwölfjährigen Jungen sowohl im Weitsprung, den er mit 4,28m gewann, als auch über 60m Hürden nicht zu schlagen. Außerdem war er am fünften Platz der Staffel beteiligt, die er mit Carlo Zaccheddu, Laurenz Fölting und Felix Uhlig bestritt. Das Quartett lief die 4x100m-Staffel in neuer Bestzeit von 59,42 Sekunden.

- Advertisement -

Carlo Zaccheddu erlief sich außerdem im 60m Hürdenfinale einen tollen zweiten Platz in der Klasse M13 und lief mit 10,91 sec Saisonbestleistung.

Platz 5 für die Staffel vom TV Werne mit (v.l.) Carlo Zaccheddu, Leonas Czeranka, Felix Uhlig und Laurenz Fölting. 

Felix Uhlig hatte sich im Vorfeld als 14. für den 800m Lauf qualifiziert. In einem klug eingeteilten Rennen steigerte er sich er sich um 6 Sekunden auf eine Zeit von 2:38,44 Minuten und wurde als Achter in der Konkurrenz auf dem Treppchen geehrt. 

Die erfolgreiche Mannschaft vom TV Werne mit den Trainerinnen Pia Eggers und Petra Nagel (links).

Grund zur Freude hatten auch Marit Geldmacher und Greta Lindenblatt. Beide steigerten sich über 60 m Hürden und Greta erreichte sogar das Finale, wo sie den Platz auf dem Treppchen nur hauchdünn verpasste und Neunte wurde.

Abgerundet wurde der Tag durch die Staffelläufe bei den Mädchen. Bei den 4x100m Staffeln der WU14 (12 und 13 jährigen Mädchen) erlief sich die Staffel vom TV Werne von 34 Staffeln Platz 17. Dabei stellte sie eine der jüngsten Staffeln im Gesamtfeld, da alle vier Läuferinnen – Greta Lindenblatt, Marit Geldmacher, Theresa Hols und Schlussläuferin Lara Öztürk – noch dem Jungjahrgang angehören. 

Am nächsten Wochenende stehen die Regionalmeisterschaften in Dortmund auf dem Programm, wo der TV Werne mit über 30 Teilnehmenden vertreten ist.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Onkel Mo’s Grill“ bleibt geschlossen – Konzentration auf Pizzeria

Stockum. „Onkel Mo“, wie sich der im Libanon geborene Mohammed Amer selbst nennt und bekannt geworden ist, übernahm im Februar 2019 in der Eika...

Kapuziner weihen neue Madonna und Josefsfigur im Klosterhof ein

Werne. Angefangen hatte es während der Corona-Pandemie: Die Kirchen waren geschlossen und für Beter, die bei der Gottesmutter in der Klosterkirche eine Kerze anzünden...

Lärmaktionsplanung für Werne im Umweltausschuss

Werne. Die Lärmaktionsplanung der Stadt Werne wird am Mittwoch, 29. Mai 2024, im Ausschuss für Umwelt, Mobilität und Klimaschutz (UMK) beraten (17.30 Uhr, Stadthaus,...

Düt und Dat zieht bald in die ehemalige „Knüllerkiste“

Werne. Nach nicht einmal zwei Jahren im Ladenlokal an der Steinstraße 10 (zuvor Wäsche Sodenkamp) zieht das Second-Hand-Geschäft Düt und Dat erneut um. Objekt...