Donnerstag, April 25, 2024

Corona in Werne: Drei neue Infektionen am Dienstag übermittelt

Anzeige

Werne/Kreis Unna. In Werne sind am Dienstag (1. Februar) drei neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden.

27 Menschen gelten als wieder gesund, so dass die aktiven Fälle in der Lippestadt wieder unter die 400er-Marke fallen (386).

- Advertisement -

Heute sind der Gesundheitsbehörde kreisweit 671 neue Fälle, jedoch keine weiteren Todesfälle mit COVID-19-Bezug gemeldet worden. 33.461 Personen gelten als wieder genesen.

Die Zahl der aktuell infizierten Personen liegt bei 8.034. Derzeit befinden sich 101 Patienten in stationärer Behandlung.

Inzidenz

Der 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Robert Koch-Institut veröffentlicht. Dieser liegt für den Kreis Unna bei 1.193,3 (Stand: 1. Februar 2022).

Hinweis der Kreis-Pressestelle: Die Omikron Variante wird inzwischen bei 90 Prozent der Fälle vermutet. Auf eine Sequenzierung wird in den Laboren vermehrt verzichtet. Differenzierte Zahlen über die Virusvarianten sind darum nicht mehr möglich.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Fotoschau der ZwAR-Gruppe belebt Partnerschaft mit Poggibonsi

Werne. Wie, „Poggibonsi“? Wie, „Werne“? Licht in diese Fragezeichen wollen die Hobbyfotografen aus den beiden Partnerstädten mit ihrer gemeinsamen Fotoausstellung bringen, die am Dienstag...

Neuer Fußball-Chef beim WSC ist in Werne kein Unbekannter

Werne. Nach der offiziellen Verabschiedung von Thomas „Stan“ Overmann beim Werner SC laufen beim neuen Vorsitzenden der Fußballabteilung längst die Vorbereitungen für die nächste...

Christian Huppert bietet literarisch-musikalischen Trip nach Rügen

Werne. Über 80 Suchende interessierten sich am 20. April in der Stadtbücherei für die Premiere einer neuen Literaturgattung: das Smartphone-Reiseromänchen, erfunden vom Sprachkünstler und...

72-Stunden-Aktion: Landjugend verschönert Horster Kita

Horst. 20 engagierte Jugendliche und junge Erwachsene der Landjugend-Ortsgruppe Werne-Stockum nutzten die deutschlandweite 72-Stunden-Aktion des Bundesverbandes katholischer Jugendverbände (BDKJ) am vergangenen Wochenende, um das...