Samstag, April 13, 2024

Weihnachtsmarkt in Werne: Abschied mit hunderten Wunderkerzen

Anzeige

Werne. „Der 40. Werner Weihnachtsmarkt war der Beste, den wir je hatten“, sagte Bürgermeister Lothar Christ am Sonntagabend (18.12.2022) in seiner Rede, die den Abschluss mit einem Meer von Wunderkerzen auf dem Kirchplatz ankündigte.

Viele Werner kamen um 19 Uhr zum Kirchplatz, obwohl gleichzeitig das WM-Finalspiel Frankreich gegen Argentinien lief und obwohl die beleuchteten Trecker durch die Stadt fuhren. Auch das lobte Lothar Christ. „Auf uns in Werne ist halt Verlass“, rief jemand aus dem Publikum.

- Advertisement -

Nach Corona war es in der Lippestadt ein Weihnachtsmarkt, wie man ihn sich vorstellt. Ein gutes Bühnenprogramm, tolle Markbeschickter und vom Wetter her hätte es auch nicht besser laufen können. Kalt und trocken. Genau die richtige Mischung, die Lust aufs Rausgehen und Glühweintrinken macht, hieß es.

Ein Lichtermeer zauberten die Wunderkerzen auf den Kirchplatz. Foto: Isabel Schütte

Und so strömten am Sonntagabend wie auch an allen Tagen zuvor viele ins Hüttendorf im Schatten der Christophorus-Kirche, um das Ende traditionell mit einem Lichtermeer aus Wunderkerzen einzuläuten.

Viel Zuspruch erfuhr der Werner Weihnachtsmarkt in diesem Jahr wieder. Foto: Isabel Schütte

Das musikalische Abschluss-Feuerwerk mit Freddy Pieper und Harald Sumik kam beim Publikum gut an. Nachdem der Weihnachtsklassiker „Stille Nacht, Heilige Nacht“ angestimmt wurde, gab der Bürgermeister das Zeichen für das Abbrennen der Wunderkerzen, und so wurde auf dem Kirchplatz ein Lichtermeer aus Funken und weihnachtlicher Stimmung gezaubert.

Positiv fiel auch die Bilanz von Bürgermeister Lothar Christ, Marketing-Chef Lars Werkmeister (links) und Veranstaltungsmanager David Ruschenbaum aus. Foto: Isabel Schütte
Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Containerbrand am Taubenweg ruft Feuerwehr Werne auf den Plan

Werne. Am Freitagnachmittag wurden die Leitung der Feuerwehr und der Löschzug 1 Mitte um 17.19 Uhr zu einem Containerbrand im Taubenweg alarmiert. Beim Eintreffen...

„Werne live“ lädt wieder zum Musikhören, Tanzen und Feiern ein

Werne. Nach der Corona-Pause startete die Kneipennacht "Werne live" im vergangenen Jahr wieder durch. Am 30. April 2024 wird der "Tanz in den Mai"...

Werne kickt: FC Böcker gewinnt und widmet den Titel Sascha Piechota

Werne. Jubelnde Zuschauer, spektakuläre Tore und ein gelungener Abend für den guten Zweck: Bereits zum zehnten Mal kämpften gestern beim Benefizturnier „Werne kickt“ neun...