Freitag, April 12, 2024

Unfall auf der A1 fordert Einsatz von Rettungsdienst und Feuerwehr

Anzeige

Werne. Der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Werne wurde am Dienstagmorgen um 7.19 Uhr auf die Bundesautobahn 1 in Fahrtrichtung Bremen alarmiert. Dort hatte sich ein Autounfall ereignet, bei dem eine Person vermutlich eingeklemmt wurde. Die Einsatzstelle lag circa drei Kilometer vor der Raststätte im Mersch.

Es ist im Berufsverkehr zu einer Kollision zweier Pkw gekommen. Ein weißer Wagen kam nach der Kollision rechts hinter bzw. auf der Leitplanke zum Stehen. Das zweite schwarze Auto schleuderte nach dem Einschlag rechts in die Leitplanke über zwei Spuren nach links in die Leitplanke. Dieser kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand.

- Advertisement -

In den Wagen waren insgesamt drei Personen, die durch den Unfall zu Schaden kamen. Alle Verletzten wurden bereits beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte durch den Rettungsdienst aus Werne betreut. Es wurde ein weiterer Rettungswagen nachgefordert. Für den Notarzt aus Lünen wurde ein Organisatorischer Leiter Rettungsdienst und der Leitende Notarzt des Kreises Unna nachalarmiert.

Nachdem die Arbeiten der Feuerwehr erledigt waren, wurde die Einsatzstelle an die Autobahnpolizei aus Münster übergeben. Foto: Feuerwehr Werne

Die Bundesautobahn 1 wurde mit der Autobahnpolizei für die Rettungsmaßnahmen komplett gesperrt. Der Brandschutz wurde sichergestellt und auslaufende Betriebsmittel mit Bindemittel abgestreut und verunreinigt wieder aufgenommen. Aufgrund der starken Deformierungen und möglichen Kurzschlüssen beschädigter Kabel die durch den Unfall an den Pkw entstanden sind, klemmten die Feuerwehrleute, um eine potentielle Brandgefahr zu verringern, die Batterien der beteiligten Pkw ab.

Nachdem die Arbeiten der Feuerwehr erledigt waren, wurde die Einsatzstelle an die Autobahnpolizei aus Münster übergeben. Ein angefordertes Abschleppunternehmen begann mit der Bergung des auf dem linken Fahrstreifen stehenden Pkw, so dass die Feuerwehr die Räumung der Fahrbahn abbrechen konnte. Um 8.10 Uhr konnte der Kreisrettungsleitstelle in Unna Einsatzende gemeldet werden.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Größtes Bauvorhaben bei Böcker: Spatenstich für zweiten Abschnitt

Werne. Seit Herbst 2021 investiert Böcker mit einem umfangreichen Neubauprojekt in eine zukunftsweisende Infrastruktur am Firmensitz in der Lippestraße. Es entstehen neue Produktionsflächen mit...

Musikkabarett-Show mit Thomas Hecking im Kolpinghaus

Werne. "Unscha(r)fes zwischen Wahn und Sinn“ - so ist der Name des Programms, das Konstrukteur und Folkmusiker Thomas Hecking am Samstag (13.04.2024) live im Kolpinghaus...

Werne trauert: Kapuzinerpater Fredegand Köhling gestorben

Werne. Nach der Beisetzung von Pater Wolfgang Drews findet binnen einer Woche die nächste Kapuzinerbeerdigung in Werne statt. Der am Montag dieser Woche verstorbene...

Zielgerade Abitur – Was folgt? GSC lädt Unternehmen ein

Werne. Abitur fast geschafft, aber nicht sicher, was danach folgen soll – so geht es vielen Schülerinnen und Schülern kurz vor ihrem Schulabschluss. Gerade...