Dienstag, Juni 18, 2024

Die Linke: Menstruations-Artikel an Schulen gratis

Anzeige

Werne. In einem Antrag an den Rat befasst sich die Fraktion Die Linke mit einem Aspekt der Geschlechtergerechtigkeit und fordert darin, Menstruationsartikel künftig an Schulen und kommunalen Bildungseinrichtungen kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Hintergrund sind die finanziellen Aufwendungen, die Frauen und Mädchen beim Kauf von Hygieneartikeln für die Menstruation tragen müssen. „Männer und Frauen sind in vielen Bereichen des Lebens aufgrund ihres Geschlechts nach wie vor nicht gleichgestellt“, schreibt Fraktionschef Martin Pausch. Frauen seien häufig von finanziellen Benachteiligungen betroffen. Hierzu zähle auch die finanzielle Mehrbelastung aufgrund der benötigten Hygieneartikeln, wird argumentiert.

- Advertisement -

Mit dem Angebot an Schülerinnen und Frauen, nachhaltige Menstruationsartikel (z.B. Menstruationstassen, Stoffbinden, plastikfreie Tampons) kostenfrei bereitzustellen, solle die finanzielle Mehrbelastung verringert und so der Zugang zu entsprechenden Produkten erleichtert werden, setzt sich die Linke in ihrem Antrag mit dem Thema auseinander.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Ukraine-Krieg: Bund und Land helfen bei Kosten für Asyl-Leistungen

Werne. Den überplanmäßigen Aufwendungen und Auszahlungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz im Jahr 2023 in Höhe von rund 306.350 Euro und deren Deckung durch Mittel von...

Radstationen: Politik streicht Maßnahmen und spart 55.000 Euro

Werne. Die Streichliste bei der Modernisierungen der Radstationen in Werne bleibt bestehen. Der Betriebsausschuss für den Kommunalbetrieb Werne (KBW) bestätigte das Ergebnis des Ausschusses...

Hubert Hüppe MdB ruft Jugendliche zum Jugendmedien-Workshop auf

Werne/Berlin. Der heimische Bundestagsabgeordnete Hubert Hüppe ermutigt politik- und medieninteressierte Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren aus dem Kreis Unna, sich für den diesjährigen...

Ausschuss stellt endgültiges Wahlergebnis zur Europawahl fest

Kreis Unna. Der Kreiswahlausschuss hat am Donnerstag, 13. Juni, im Kreishaus getagt und das endgültige Wahlergebnis für die Europawahl im Kreis Unna festgestellt. Darüber...